21. Jahrhundert

2016

Ein Jahr nach seiner Wahl und einer Wahlanfechtung wird Bernd Hauschild Nachfolger des bereits 2015 verabschiedeten Oberbürgermeisters Kurt-Jürgen Zander.


2015

Jubiläumsfeier 900 Jahre Köthen mit dem Höhepunkt des Sachsen-Anhalt-Tages in Köthen.
Jubiläumsfeier 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr.


2014

Übergang des Tierparks in private Trägerschaft.


2009

Nach dreijähriger Sanierungszeit wird das Spitalgebäude des ehemaligen Klosters der Barmherzigen Brüder im Oktober mit der Europäischen Bibliothek für Homöopathie in direkter Nachbarschaft zum Hahnemannhaus eröffnet.


2008

Das neue Veranstaltungszentrum im Schloss wird im März eingeweiht. Die Studie zur Frage des Wohnsitzes von Johann Sebastian Bach klärt auf: Bach wohnte in seiner Köthener Zeit in zwei Häusern - Schalaunische Straße 44 und Wallstraße 25/26.


2007

Köthen wird Kreisstadt des neuen Landkreises Anhalt-Bitterfeld.
Im Januar gründet sich die Neue Fruchtbringende Gesellschaft Köthen/Anhalt e.V.. Sie steht in der sprachpflegerischen Tradition der historischen Fruchtbringenden Gesellschaft des 17. Jahrhunderts. Der Abschluss der Bauarbeiten in der Fußgängerzone, die damit deutlich an Attraktivität gewonnen hat, wird mit einem Straßenfest gebührend gefeiert.


2006

Eheschließungen sind künftig auch in der Schlosskapelle möglich.


2005

Die Stadt Köthen (Anhalt) geht im Mai mit ihrem neuen Internetauftritt online und bietet damit eine interessante und aktuelle Informationsquelle für ihre Bürger und Gäste.


2004

Eingemeindung der Ortschaften Arensdorf, Baasdorf, Dohndorf, Löbnitz an der Linde und Wülknitz in die Stadt Köthen (Anhalt)


2003

Köthen ist 888 Jahre alt und weiht mit einer Feier den neu gestalteten Marktplatz mit Rathausplatz ein. Die Städtepartnerschaft Köthen - Wattrelos - Siemianowice Slaskie besteht 10 Jahre.


2002

Die Köthener Badewelt wird nach einjähriger Bauzeit auf dem Gelände des ehemaligen Stadtbades eingeweiht. Im August wird das Stadion nach umfangreicher Sanierung wiedereröffnet und der Bahnhofsvorplatz wird neugestaltet.


2001

Mit Rainer Elze verabschiedet sich der erste frei gewählte Oberbürgermeister.
Der deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte gründet in Köthen die Homöopathie-Stiftung sowie das Europäische Institut für Homöopathie (InHom).
Kuh-Kunst Köthen: Im ganzen Stadtgebiet werden für mehrere Wochen, von Köthener Künstlern und Einrichtungen bunt gestaltet, Plastik-Kühe aufgestellt.


2000

Das Rathaus wird zum 100-jährigen Jubiläum gebührend geehrt.