Denkmäler

Johann-Sebastian-Bach-Denkmal

Standort: Wallstraße/Schulstraße

  • zum Gedenken an Johann Sebastian Bach
  • 1885 eingeweiht
  • geschaffen vom Bildhauer Heinrich Pohlmann, Berlin
  • Neugestaltung des Platzes im Bach-Jahr 2000


Maria-Barbara-Bach-Gedenkstein

Standort: Friedenspark

  • erste Frau von Johann Sebastian Bach
  • 2004 eingeweiht als 34. FrauenOrt

 

Felix-Friedheim-Gedenkstein

Standort: Friedenspark

  • Gedenkstein für den Ehrenbürger Felix Friedheim, der u.a. den Sitzungssaal des Rathauses finanzierte
  • aufgestellt 1954
  • Steinmetzarbeit von A. Heimbrecht


Hahnemann-Lutze-Denkmal

Standort: Springstraße/Theaterstraße

  • Arthur Lutze und Samuel Hahnemann im Trias mit der Göttin Hygieia
  • eingeweiht am 15. Dezember 1897
  • geschaffen vom Bildhauer Heinrich Pohlmann, Berlin


Angelika-Hartmann-Denkmal

Standort: Bernburger Straße

Fürst-Ludwig-Denkmal

Standort: Schlossplatz

  • Statue zu Ehren Fürst Ludwigs aus Bronze
  • Enthüllung am 21. Juni 1907
  • geschaffen vom Bildhauer Hans Arnoldt, Berlin
  • restauriert 1994 von Wolfgang Conrad, Lutherstadt Eisleben


Johann-Friedrich-Naumann-Denkmal

Standort: Schlosspark

  • Denkmal für Johann Friedrich Naumann, Ornithologe, eingeweiht 1880
  • geschaffen vom Bildhauer Heinrich Pohlmann, Berlin
  • Bronzestatue 1943 zerstört und 1957 zum 100. Todestag Naumanns erneuert


Ferdinand-Schulz-Gedenkstein

Standort: Friedenspark

 

August-Hooff-Gedenkstein

Standort: Buschteich in der Fasanerie

  • 1905 zu Ehren von August Hooff eingeweiht
  • Inschrift: Dem Schöpfer und Förderer der städtischen Anlagen Herzogl. Gartendirector AUGUST HOOFF in dankbarer Erinnerung der Gemeinnützige Verein Cöthen 1905
  • 1944 wurde das Bronzerelief für Kriegszwecke entfernt und Mitte der 1980er Jahre vom Köthener Bildhauer Robert Propf erneuert

Zurück