Hochschule Anhalt (FH)

Rotes Gebäude der Hochschule Anhalt in der Bernburger Straße
Rotes Gebäude der Hochschule Anhalt in der Bernburger Straße

Die Hochschule Anhalt bietet eine Vielzahl an Studiengängen wie z.B. Informatik, Elektrotechnik, Maschinenbau oder Biowissenschaften und Prozesstechnik an. Das Studium ist praxisbezogen und bei Abschlussarbeiten ist eine Kooperation mit der Wirtschaft möglich.


Hochschule Anhalt (FH) - kompetente Vernetzung von Theorie und Praxis

Die Hochschule Anhalt (FH) (hs-anhalt.de) ist im Herzen der Kultur- und Wirtschaftsregion Mitteldeutschland angesiedelt und hat sich zu einem wichtigen Bestandteil der Hochschullandschaft in Sachsen-Anhalt entwickelt.
Jeder der drei Hochschulstandorte Bernburg, Dessau und Köthen verfügt über ein einzigartiges wissenschaftliches Profil, das an die Erfordernisse in Industrie und Wirtschaft angepasst ist. Mit über 7.200 Studierenden an insgesamt sieben Fachbereichen ist die Hochschule Anhalt (FH) die größte Fachhochschule in den neuen Bundesländern.


Köthen (Anhalt) - Mit Ingenieurwissenschaften erfolgreich in die Zukunft

Hörsaal in der Hochschule AnhaltDer Standort Köthen ist der Verwaltungssitz der Hochschule Anhalt (FH) und stärkt mit seinen klassischen und modernen ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen der Hochschule Anhalt (FH). An den drei Fachbereichen Informatik, Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen sowie am Fachbereich Angewandte Biowissenschaften und Prozesstechik studieren und forschen derzeit ca. 3.000 Studierende und etwa 60 Professoren.
Hinzu kommen 400 internationale Studierende, die sich am Landesstudienkolleg auf ein erfolgreiches Studium in Deutschland vorbereiten.


Bernburg - Der "grüne" Campus

Der "grüne" Hochschulstandort in Bernburg-Strenzfeld zeichnet sich durch seine spezifisch ökologisch und landwirtschaftlich orientierten Studiengänge aus. Üppige Grünanlagen mit Staudengärten und Gewächsen verleihen dem einzigartigen Campus mit seinen zahlreichen Hochschulgebäuden und Wohnhäusern ein besonderes Flair. Beheimatet ist hier der Fachbereich Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung sowie der Fachbereich Wirtschaft. Gut ausgestattete Sportanlagen und attraktive Freizeitmöglichkeiten bieten den Studierenden und Professoren ideale Studienbedingungen vor Ort.


Dessau - Kreativ und Innovativ

Kreativ geht es am Standort Dessau zu, der über ein gestalterisches und planerisches Ausbildungsprofil verfügt. In greifbarer Nähe zum Bauhaus sind hier die Fachbereiche Architektur, Facility Management und Geoinformation sowie der Fachbereich Design beheimatet. In Verbindung von Tradition und Moderne finden die Studierenden hier ideale Studienbedingungen. Neben der eigenen Hochschuldruckerei und der Töpferwerkstatt können sich die Studierenden in zahlreichen Werkstätten spezialisieren.


Praxisorientiert und fachkundig an der Hochschule Anhalt (FH)

Labor in der Hochschule AnhaltDas Studium an der Hochschule Anhalt (FH) ist praxisbezogen und auf hohem Niveau. Zahlreiche Projektarbeiten und praxisorientierte Abschlussarbeiten werden in Kooperation mit der Wirtschaft verfasst. Dies bietet den Studierenden die Möglichkeit, innovative Lösungen anzuwenden und Herausforderungen anzugehen.
Neue Lehrformen und virtuelle Studienmöglichkeiten ergänzen die qualitativ hochwertige Aus- und Weiterbildung.
Kleine Studiengruppen und praxisnahe Herangehensweisen legen den Grundstein für einen erfolgreichen Berufseinstieg im In- und Ausland.


Der Forschung verschrieben

Studieren und forschen ist eine wichtige Symbiose, die an der Hochschule Anhalt (FH) groß geschrieben wird. Die Hochschule zeichnet sich durch eine starke anwendungsorientierte Forschung aus und hat sich zu einem bedeutenden wissenschaftlichen Zentrum in Mitteldeutschland entwickelt. Die moderne Ausstattung in den Laboren und Werkstätten ermöglicht beste Bedingungen. Die erfolgreichen Ergebnisse werden zunehmend in kleinen und mittelständischen Unternehmen genutzt, um Innovationen voran zu treiben. Die Formen der Zusammenarbeit sind vielfältig und reichen von studentischen Praktika über die Bearbeitung von Diplomarbeitsthemen bis hin zu Forschungsaufträgen und Verbundforschungsvorhaben. Forschungsschwerpunkte sind unter anderem Life Sciences, Technologien und Nutzung regenerativer Energien, Erzeugung und Verwendung nachwachsender Rohstoffe sowie die Anwendung von Geoinformationssystemen. Verstärkt wird das Forschungs- und Entwicklungspotential der Hochschule Anhalt (FH) durch die effektive Arbeit des Forschungs- und Technologietransferzentrums (FTTZ) und der zwölf Aninstitute.

Logo Hochschule Anhalt

Hochschule Anhalt (FH)
Abteilung studentische Angelegenheiten

Bernburger Straße 55
06366 Köthen (Anhalt)
Telefon +49 (0) 3496 67 52 03
Telefax +49 (0) 3496 67 52 99
E-Mail: beratung(at)hs-anhalt.de


Weitere Informationen

Zurück