Lutherweg

Logo Lutherweg

Der Luther-Pilgerweg führt als Rundwanderweg durch Sachsen-Anhalt. Er verbindet die wichtigsten Lutherstätten und Zeugnisse der Reformation. Start- und Endpunkt ist Wittenberg.

Auf 410 Kilometern geht es durch viele landschaftlich und kulturell gleichermaßen einmalige Landschaften, vorbei an der Straße der Romanik, einmaligen Parks und Gärten und abwechslungsreichen Flüssen und Seen, die Sachsen-Anhalt wie ein blaues Band durchziehen. Von Wittenberg führt der Lutherweg über Bitterfeld, Halle, Eisleben, Mansfeld, Bernburg, Köthen (Anhalt), Zerbst, Dessau und Wörlitz wieder zurück nach Wittenberg.

In Köthen (Anhalt) befinden sich zwei Stationen des Lutherweges: Die Tour beginnt an der Stadt- und Kathedralkirche St. Jakob (Station 16). Von der Nordwestseite der Kirche führt der Weg durch die Schulstraße zum Bachdenkmal. Wieder zurück zum Markt in die Magdeburger Straße, mit einer Werkstatt für historische Musikinstrumente (Informationen St. Fischer, Tel. +49 (0) 3496 21 80 24) weiter zur Kirche St. Agnus, der ehemals lutherischen Kirche, die auch Johann Sebastian Bach besuchte - dort ist insbesondere das Cranach-Bild mit Martin Luther und anderen bedeutenden Gestalten der Reformationszeit zu bewundern (Anmeldung im Pfarramt St. Agnus, Stiftstraße 11, Tel. +49 (0) 3496 21 20 84). Entlang der Stiftstraße folgt das Schloss (Station 17), die ehemalige Wirkungsstätte Johann Sebastian Bachs, mit der Bachgedenkstätte.

lutherweg.de