1. IBA-Projekt: Ludwigstraße

    Anstrahlung der Ludwigstraße zur Licht-aus-Aktion

    Die Stadt Köthen (Anhalt) ist Teilnehmerstadt an der Internationalen Bauausstellung (IBA) 2010. Hauptthema ist der Umgang mit der weniger werdenden Bevölkerung im Kontext mit den dann "zu groß werdenden Städten". Eine Folge ist ein erheblicher Wohnungsleerstand, der teilweise ganze Stadtteile verändert und die Wohn- und Lebensqualität reduziert; im Einzelfall vielleicht auch erhöht.

    Jede Stadt wird mit der schrumpfenden Bevölkerung anders umgehen und beispielhafte Lösungen suchen. Die Stadt Köthen (Anhalt) stellt ihre IBA-Beteiligung unter das Thema "Homöopathie als Entwicklungskraft".

    Ein praktisches Projekt im Rahmen der IBA wurde im Jahr 2006 in der Ludwigstraße durchgeführt. Informationen zu diesem Projekt sind auf den folgenden Seiten zu finden.


    Presseinformationen zum IBA-Projekt Ludwigstraße

    mehr ...
  2. IBA-Projekt: Ludwigstraße (1) Gesprächswerkstatt

    Die Gesprächswerkstatt "Handbuch für eine homöopathische Stadtplanung" fand am 11. und 12. Mai in der Köthener Lutzeklinik statt. Im Mittelpunkt der Gespräche stand das Teilprojekt des Köthener IBA-Themas "Homöopathie als Entwicklungskraft", die homöopathischen Leit- und Lehrsätze auf die Stadtplanung bzw. Stadtentwicklung zu übertragen, um auf diese Weise neue Planungsmethoden für die Stadt zu entwickeln.

    mehr ...
  3. IBA-Projekt: Ludwigstraße (2) Planungspicknick

    Auf dem Gelände zwischen Robert-Koch-Straße, Dr. Wilhelm-Külz-Straße, Philipp-Semmelweis-Straße und Clara-Zetkin-Straße ist bereits ein Teilabriss erfolgt. Vier Blöcke des Gebietes aus den 30er Jahren stehen noch. Im Abrissgebiet und in der Umgebung wurden Plakate aufgehängt, um die Leute zu mobilisieren, sich Gedanken zu machen über die Zukunft dieses Gebietes. Angesprochen waren vor allem die jungen Leute in diesem Gebiet, die das Abrissgebiet zum "streunen" und "rumhängen" nutzten. Gekommen sind zum Planungspicknick am 26.08.2006 ca. 20 Personen, die aus der umgebenden Wohnbebauung kamen und alle über 55 Jahre alt waren.

    mehr ...
  4. IBA-Projekt: Ludwigstraße (3) Impulssetzung am 26. und 27. August 2006

    Die Ludwigstraße ist von den Folgen des Wohnungsleerstands in besonderem Maße betroffen. Die Wohnungsgesellschaft Köthen beabsichtigt, in dieser Straße aus wirtschaftlichen Gründen 15 Gebäude aus dem Bestand abzureißen.
    Dies hat erhebliche Folgen für die städtebauliche Wahrnehmung dieser Straße und beeinflusst auch die Vermietbarkeit und den Wohnwert der verbleibenden Wohnhäuser in dieser Straße. Eine Befragung der Anwohner ergab, dass der Straßenverkehr, fehlendes Grün, aber auch die Tristesse der äußeren Erscheinung der Wohngebäude die Wohnzufriedenheit der Bürger erheblich senken.

    mehr ...
  5. IBA-Projekt: Ludwigstraße (3) Impulse - 1. Aktion

    Der Abriss wird angekündigt.
    mehr ...
  6. IBA-Projekt: Ludwigstraße (3) Impulse - 2. Aktion

    Kaffeetrinken.
    mehr ...
  7. IBA-Projekt: Ludwigstraße (3) Impulse - 3. Aktion

    Straßensperrung - Tischtennis spielen.
    mehr ...
  8. IBA-Projekt: Ludwigstraße (4) Licht-Aus-Aktion als Impuls und Eigentümerversammlung am 12. Dezember 2006

    In Auswertung der Projektgruppensitzung am 8. November 2006 wurde die Frage aufgeworfen, ob weitere Impulse gesetzt werden müssen, um weitere Informationen zu erlangen. Vor dem Abriss sollte auf jeden Fall noch ein Impuls gesetzt werden. Es wurde festgelegt, temporär das Licht auszuschalten (temporäre Dunkelheit) und eine Versammlung mit den Eigentümern der Ludwigstraße durchzuführen.
    mehr ...
  9. IBA-Projekt: Ludwigstraße (5) Abriss-Aktion

    Mitte April 2007 begannen - völlig unspektakulär und von der Umwelt kaum registriert - die Abrisse in der Ludwigstraße Nummern 4 bis 6. Nicht einmal die Presse reagierte. Ist der innerstädtische Abriss von Häusern schon Normalität?
    mehr ...
  10. IBA-Projekt: Ludwigstraße (6) Ausstellungs-Aktion

    Ausstellung in der Ludwigstraße vom 20. April bis 5. Mai 2007 mit anschließender Gesprächsrunde und Eigentümerversammlung
    mehr ...