Schloss - Reithalle

Die Reithalle im äußeren Schlossbereich wurde von Gottfried Bandhauer erbaut. 1940 zerstörte ein Brand fast das ganze Gebäude. Die Reithalle wurde als Konzerthalle wieder aufgebaut und am 29. März 2008 feierlich eingeweiht. Zusammen mit dem Remisenhaus wird das Gebäude als Veranstaltungszentrum von der Köthen Kultur und Marketing GmbH bewirtschaftet.

In der ehemaligen Reithalle befindet sich der Johann-Sebastian-Bach-Saal. Das für die Planung verantwortliche Architekturbüro wurde im Jahre 2010 mit dem Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt für den Umbau ausgezeichnet.


Weitere Informationen: