Zahlen + Fakten

Blick vom Marktplatz zum Rathaus, links die Kirche St. Jakob, rechts das Stadthaus.
Blick vom Marktplatz zum Rathaus, links die Kirche St. Jakob, rechts das Stadthaus.
erste urkundliche Erwähnung: 1115
Geografische Lage: 51° 45′ N, 11° 55′ O
höchster Punkt über dem
Meeresspiegel:
Pilsenhöhe mit 104,64 Meter
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Landkreis: Anhalt-Bitterfeld
Postleitzahl: 06366
Vorwahl: 03496
Kfz-Kennzeichen: KÖT, ABI
Gesamtfläche: 78,42 km²
Gewerbefläche: 2,46 km²
Bevölkerung: 26.879 per 31.07.2017 [Quelle: Stadt Köthen (Anhalt)]
Verkehrsanbindung:

- Autobahn A9 und A14 (jeweils 30 Fahrminuten)
- Bundesstraßen B 183, B 185, B 187a, B6n
- Flughafen Halle-Leipzig (ca. 50 Fahrminuten)
- Sonderlandeplatz am Stadtrand
- Öffentlicher Personennahverkehr
- Eisenbahnknotenpunkt mit IC-Anbindung

Stadtrat:
am 25. Mai 2014
gewählt

- CDU - 12 Sitze
- SPD-Fraktion - 7 Sitze
- Die Linke - 11 Sitze
- FDP-Bündnis 90/Die Grünen - 3 Sitze
- Bürgerinitiative Anhalt-Köthen/ Freie Wähler - 3 Sitze

ansässige Behörden:

zum Behördenverzeichnis

Partnerstädte:

- Wattrelos (Frankreich)
- Siemianowice Slaskie (Polen)
- Langenfeld (Deutschland)
- Lüneburg (Deutschland)

Eingemeindungen:

am 30.06.1994
- Merzien mit den Ortsteilen Hohsdorf und Zehringen

am 01.01.2004
- Arensdorf mit Ortsteil Gahrendorf
- Baasdorf
- Dohndorf
- Löbnitz an der Linde
- Wülknitz

 


Bevölkerungsentwicklung

Jahr

Einwohnerzahl

Jahr

Einwohnerzahl

Jahr

Einwohnerzahl

1391 1190 1923 24.632 1990 33.097
1577 1340 1928 26.684 1994* 32.042 
1612 1840 1936 28.923 1995** 33.878
1788 5504 1940 34.605 2000 31.714
1800 5.000 1946 47.474 2004*** 31.517
1818 6.035   (davon 9998 Umsiedler) 2005 31.075
1848 7.637 1950 39.365 2010 29.122
1861 10.593 1962 38.611 2015 27.788
1871 13.564 1964 38.188    
1880 16.155 1967 37.303    
1890 18.215 1969 36.799    
1900 22.092 1971 36.624    
1910 23.410 1979 34.752    
1914 23.099 1981 34.748    
1918 19.787 1985 35.210    


Quelle: Stadt Köthen (Anhalt)

* Eingemeindung von Merzien mit den Ortsteilen Hohsdorf und Zehringen
** Bildung einer Verwaltungsgemeinschaft mit Arensdorf und Baasdorf
*** Eingemeindung von Arensdorf (mit OT Gahrendorf), Baasdorf, Dohndorf, Löbnitz an der Linde und Wülknitz

 


Einwohnerdaten

Haupt- und Nebenwohnung, Deutsche und Ausländer insgesamt (Stichtag 31.12.2016)

Köthen (Anhalt) - 23.995
Arensdorf - 384
Baasdorf - 386
Dohndorf - 256
Elsdorf - 262
Gahrendorf - 46
Großwülknitz - 297
Hohsdorf - 47
Kleinwülknitz - 190
Löbnitz an der Linde - 226
Merzien - 399
Porst - 165
Zehringen - 272