Poznaner Knabenchor - Die Nachtigallen aus Polen

Der Poznaner Knabenchor gehört zu den berühmtesten Chören Europas und steht in einer Reihe mit dem Leipziger Thomanerchor, den Wiener Sängerknaben, dem Dresdner Kreuzchor oder den Regensburger Domspatzen.
Die Anfänge des Poznaner Knabenchors reichen ins Jahr 1945 zurück. Der Gründer des Chores war Jerzy Kurczewski (1924-1995), ein hervorragender Dirigent und Pädagoge.
Das Ensemble gab über 2.200 Konzerte in vielen Ländern auf vier Kontinenten. Es wirkte bei zahlreichen, renommierten Musikfestivals mit, konzertierte u. a. in der Carnegie Hall, in der Berliner Philharmonie und im Wiener Musikverein, im Leipziger Gewandhaus, im Kreml, in den Kathedralen von Paris, Berlin, Hamburg, Köln, im Petersdom in Rom. Auch zeigte er sein Können u. a. vor dem Staatspräsidenten der USA, dem Papst Johannes Paul dem II, der Königin von Belgien. Der Chor ist international unter dem Namen "Die Polnischen Nachtigallen" bekannt und weltberühmt.
Der Chor nahm viele CDs auf und führte weltbedeutende Uraufführungen zeitgenössischer Komponisten auf. Direktor des Chores ist der Komponist und Dirigent Jacek Sykulski.
Mit Respekt vor der Tradition des Chores bringt das Ensemble eine neue Klangqualität in die Welt der Chormusik ein, die durch neuartige Stimmbildung und die besondere Formung eines originellen und natürlichen Knaben-Männerchor-Klangs entsteht. Deshalb singt der Chor nicht nur klassische Werke, sondern auch Werke des XXI. Jahrhunderts (u. a. vom Oscarpreisträger Jan A. P. Kaczmarek ¬ "Neverland"), die speziell für dieses Ensemble komponiert wurden.
Dank der internationalen Konzertaktivitäten steht der Chor für höchste Qualität in der polnischen und europäischen Klangkultur und wurde zum "Kulturbotschafter der Europäische Union" ernannt.

Die neue CD: "Weihnachten" :
Die wichtigste Botschaft dieser CD ist, den Hörern Hoffnung und Freude zu geben. Mit den Weihnachtsliedern sind besonders positive Emotionen verbunden. Die Interpretationen, gesungen mit "Engelsstimmen" der Knaben, erfreuen eine immer größere Anzahl von Menschen. Genau darauf ist auch das Repertoire des Poznaner Knabenchors gerichtet.


Termin

25.11.2017

16:00 Uhr

Preisinformationen: 1. Kategorie
Normalpreis 22,00 €
Tageskasse 25,00 €
Rollstuhlfahrer 22,00 €
Rollstuhlfahrer Tageskasse 25,00 €

Veranstaltungsort
Veranstaltungszentrum Schloss Köthen, Johann-Sebastian-Bach-Saal
Köthen Kultur und Marketing GmbH
06366 Köthen
Schlossplatz 4
Email: info@bachstadt-koethen.de
Homepage: www.bachstadt-koethen.de
Veranstalter
Köthen Kultur und Marketing GmbH
06366 Köthen
Schlossplatz 5
Telefon: 03496 / 700990
Fax: 03496 / 7009929
Email: info@bachstadt-koethen.de
Homepage: www.bachstadt-koethen.de
Vorverkauf
Veranstaltungskasse im Halleschen Turm
06366 Köthen
Hallesche Str. 10
Telefon: 03496 / 405775
Fax: 03496 / 700 99 29
Köthen-Information im Schloss Köthen
06366 Köthen
Schlossplatz 4
Telefon: 03496 / 70099260
Fax: 03496 / 700 99 29
Email: info@bachstadt-koethen.de
Homepage: www.bachstadt-koethen.de
Kategorien: Musik