Konzert zum 332. Bach-Geburtstag: Reisen im 18. Jahrhundert

Elina Albach, Cembalo
Sergey Malov, Violoncello da spalla

BACHS REISEN

Johann Sebastian Bach:
Capriccio sopra la lontananza de il fratro dilettissimo
(»Capriccio über die Abreise des sehr beliebten Bruders«)
in B-Dur (BWV 992)

Auszüge aus den Suiten für Solo-Cello (BWV 1007-1012), gespielt auf dem Violoncello da spalla

- - -

Anlässlich des 300. Jahrestages der Ankunft der Familie Bach in Köthen widmet sich das traditionelle Konzert zum Bach-Geburtstag dem Thema Reisen im 18. Jahrhundert.
Musikalischer Ausgangspunkt ist eine Cembalosuite, die der junge Bach anlässlich der Abreise »des sehr beliebten Bruders« geschrieben hat. Als Cembalistin wird Elina Albach zu hören sein, die während der Bachfesttage 2016 im BachCollektiv zu erleben war. Als internationaler Gast stößt der russische Geiger Sergey Malov dazu, der auf dem reisetauglichen »Violoncello da spalla« zu hören sein wird, das Bach bei seiner Ankunft in Köthen sicher im Gepäck hatte. Auf diesem Instrument, einer Art Riesenbratsche, hat Bach aller Wahrscheinlichkeit nach seine Cellosuiten selber gespielt - auch in Köthen. Sergey Malov gehört zu den besten Geigern seiner Generation. Aufgewachsen in Petersburg, gewann er schon früh gleich mehrere Preise bei internationalen Musikwettbewerben, u. a. beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD.
Bachfesttage-Intendant Folkert Uhde entführt mit Auszügen aus historischen Reiseberichten
in die gefährliche Welt der Reisenden im 18. Jahrhundert.


Termin

21.03.2017

19:00 Uhr

Akteure

Homepage: www.bachfesttage.de/bach-geburtstag/

Veranstaltungsort
Kirche St. Agnus
06366 Köthen
Stiftstraße 12
Telefon: 03496 / 21 20 84
Email: s.agnus.koethen@gmx.de
Veranstalter
Köthener Bachgesellschaft mbH
06366 Köthen
Schlossplatz 5
Telefon: 03496 / 30 39 85
Fax: 03496 / 30 39 87
Email: info@bachfesttage.de
Homepage: www.bachfesttage.de
Kategorien: Musik