Veröffentlichung der Briefmarke "400 Jahre Fruchtbringende Gesellschaft"

Im August 1617 wurde die erste deutsche Sprachakademie, die Fruchtbringende Gesellschaft, gegründet. Ihr erstes Oberhaupt, Fürst Ludwig von Anhalt-Köthen, setzte eine intensive Spracharbeit in Gang, in deren Folge zahlreiche Übersetzungen und eine Vielzahl von Wortschöpfungen entstanden, die unseren Wortschatz bereicherten und bis heute gebräuchlich sind. Die Mitglieder der Fruchtbringenden Gesellschaft verfassten Grammatiken und Poetiklehrbücher und formulierten zum Teil bis heute gebräuchliche Rechtschreibregeln.
Aus Anlass dieses für die Geschichte der deutschen Sprache bedeutsamen Ereignisses, der Gründung der Fruchtbringenden Gesellschaft vor 400 Jahren, veröffentlicht das Bundesministerium der Finanzen ein Sonderpostwertzeichens "400 Jahre Fruchtbringende Gesellschaft".

Das Sonderpostwertzeichen setzt das Symbol der ersten deutschen Sprachakademie, den Palmbaum, sowie das Leitwort der Gesellschaft, "Alles zu Nutzen", in den Mittelpunkt. Es wird einen Wert von 1,45 EUR haben und kann ab Donnerstag, am 10. August 2017, ab 9.00 Uhr in einem Sonderpostamt im Köthener Rathaus mit Sonderumschlägen und Ersttagsstempeln erworben werden. In allen Postämtern ist es dann ebenfalls als Postwertzeichen erhältlich.


Termin

10.08.2017

09:00 bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort
Rathaus
06366 Köthen
Marktstraße 1-3
Email: stadtverwaltung.koethen@koethen-stadt.de
Homepage: www.koethen-anhalt.de
Kategorien: Kunst, Kultur und Literatur, Fachmessen, -veranstaltungen, Bildung, Vorträge und Diskussionen