Gästebuch

Herzlich willkommen im Gästebuch der Stadt Köthen (Anhalt)!

Das Gästebuch von koethen-anhalt.de wird redaktionell betreut, um unerwünschten Beiträgen (Beschimpfungen, persönliche Angriffe) entgegenzuwirken, zu denen Gästebücher häufig missbraucht werden. Aus diesem Grund wird Ihr Eintrag nicht sofort veröffentlicht. Neue Einträge erscheinen erst, wenn die Redaktion den Text gelesen und freigegeben hat. Wir behalten uns das Recht vor, Einträge ohne Angaben von Gründen zu löschen. Für die Verzögerungen bitten wir um Verständnis.

Die Einträge im Gästebuch stimmen nicht immer mit der Meinung der Redaktion überein. Jeder, der sich in das Gästebuch einträgt, ist für seinen Beitrag selbst verantwortlich. Für Anfragen an die Stadtverwaltung ist das Gästebuch nicht geeignet. Bitte stellen Sie Anfragen über das Kontaktformular. Wir bitten darum, alle nicht ernst gemeinten Beiträge, Werbung in jeglicher Form sowie Einträge, durch die das Gästebuch als Chat genutzt wird, aus dem Gästebuch fern zu halten und sich bei den Einträgen einer angemessenen Sprache zu bedienen.

Eintrag: 1 - 25 / 865 Seite: Davor 1|2|3|4|5 Danach

# Christine Karsch-Radtke email

01.02.2017 20:48
Liebe Verfasser des Newsletters, als gebürtige Köthnerin freue ich mich jedesmal, wenn ich Neues aus der alten Heimat erfahre. Die Treffen des Abi-Jahrgangs 1960 besuchte ich seit 1980 fast immer. Vor fast 55 Jahren lebte in der Fasanerie Allee und es macht mich betroffen, dass es den Tierpark, den ich vor 2 Jahren besuchte, wegen der Vogelgrippe arg mitgenommen hat. Gern würden wir einen finanziellen Beitrag leisten. Es fehlt leider ein Einzahlungsschein, den Sie uns sicher zusenden können.
Mit herzl. Grüssen aus der Schweiz - Christine Karsch

# Carsten

13.06.2016 10:44
Schön gemachte städtische Webseite mit vielen Informationen, Angeboten und Möglichkeiten. Weiter so. Viel Erfolg.

viele Grüße nach Köthen
- www.parken-pelz.de -

# Lothar Hoffmann email

09.02.2016 00:12
Herzliche Grüße aus Chesterfield, USA. Ich bin in Koethen aufgewachsen. Augustenschule und später Abus. 1960 nach USA ausgewandert, habe aber das schöne Koethen immer in Erinnerung. Mit der St.Jakobs Jugendgruppe auf dem Turm für grossartige Ansicht. Alles Gute! Lothar Hoffmann

# elke braunsdorf email

01.06.2015 13:13
Ein großes Lob für alle, die den wunderbaren SAT2015 mit vorbereitet und durchgeführt haben!Köthen ist meine Heimatstadt, bis 1975 wohnte ich hier; die Verbindung ist bis heute nie ganz abgerissen. Den SAT konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Ich war an allen "drei tollen Tagen" auf Achse und habe mich - wie schon lange nicht mehr - sehr zu Hause gefühlt! Von diesem Ereignis wird man noch lange reden und Köthen wird lange davon zehren können. Herzlichen Dank für ein Super-Wochenende sagt Elke aus Magdeburg

# Richardt Lehmann

21.05.2015 08:14
Liebe Grüße an meine Heimatstadt Köthen!!!

Von Kindheit an habe ich dort gewohnt und habe immer geschimpft, wie langweilig Köthen doch ist. Das typische Verhaltensmuster in der Jugend halt.
Nun musste ich berufsbedingt nach NRW wegziehen und merke, dass Köthen eine wunderschöne Stadt ist und ich mich nur dort heimisch fühlen werde. Ich freue mich jedes Mal riesig, wieder zu Besuch zu kommen. Der nächste Besuch findet am Sachsen-Anhalt-Tag statt.

Bis dahin allen eine angenehme Zeit.

Viele Grüße aus NRW

# Besucher

08.05.2015 23:10
Liebes Kreisstädtchen,

unsere Familie hatte wieder eine schöne Zeit in Köthen, mit tollem Wetter und schönen Unternehmungen. Den Kindern hat es u.a. sehr in der Jakobskirche, im Schlosspark, dem Tierpark und auf dem Abenteuerspielplatz gefallen.

Viele Grüße aus dem Norden

# Karsta Mannsfeldt email

12.04.2015 19:56
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir finden es sehr schade das viele Veranstaltungen, wie z.B. aktuell die Köthener Gartenschau, in der Woche stattfinden. Als Berufstätige haben wir und bestimmt auch jede Menge andere Beschäftigte nicht die Möglichkeit diese in der Woche zu besuchen. Bei der Planung solcher Veranstaltungen sollte man darauf achten. Es gibt auch noch Andere außer Rentnern und Arbeitslosen, und wenn ich sehe das eine Wirtschaftsförderung das organiesiert frage ich mich wie will man die Wirtschaft fördern - wenn die arbeitende Bevölkerung keine Chance hat teilzunehmen. Bitte denken Sie bei kommenden Veranstaltungen daran. Mit freundlichen Grüßen Torsten und Karsta Mannsfeldt

# Daniel

25.07.2014 22:26
Hallo liebe Heimat,

ich sende Dir und Deinen Bewohnern viele Grüße und wünsche einen herrlichen Sommer, so wie ich sie aus meiner Kindheit und Jugend in schöner Erinnerung habe.

Alles Gute

Daniel

# Kerstin email

19.06.2014 00:18
Liebe Köthener,
ein Lob für eure Transparenz und Bürgerfreundlichkeit bei der Veröffentlichung von Vorlagen und Beschlüssen des Stadtrates. In dieser Beziehung seid ihr wirklich vorbildlich. Ich wünsche mir schon lange, dass diese Transparenz auch in unseren Stadtrat einzieht, aber als Antwort bekam ich leider nur zu hören: "Müssen wir nicht veröffentlichen, also machen wir das auch nicht." Da diese Transparenz fehlt, kommt es zu Spekulationen, Vermutungen oder sogar Verleumdungen.
Ich hoffe, dass die neu gewählten Vertreter meiner Stadt es jetzt schaffen, dass man sich nicht nur mit Grabenkämpfen befasst, sondern endlich einmal bürgerfreundliche Politik macht. Schließlich hat man einen Wählerauftrag.
Euch wünsche ich trotz vieler Probleme, dass Köthen immer schöner wird.
Kerstin

# Isabelle email

25.05.2014 23:07
Hallo Koethen,

eine schöne Homepage habt ihr hier :-) Ich war letztens das erste mal bei euch in eurem netten Städle und war wirklich positiv überrascht. Es gibt wirklich schöne Ecken, die jeder mal sehen sollte. Ich freue mich auf den nächsten Besuch, da kann ich dann hoffentlich auch etwas länger bleiben :)
Liebe Grüße
Isabelle von Impulsdialog

# Tierschützer email

04.04.2014 17:52
Unglaublich, dass eine Hand voll Tierhasser im Stadtrat das Füttern von Tauben und Katzen in Köthen verbieten wollen. Die Änderung dieser sogenannten Gefahrenabwehrverordnung ist ohnehin unwirksam bzw. rechtswidrig, da der Tierschutz laut Grundgesetz über dem steht!

# Manuel Sitzler email

03.07.2013 17:17
Die Einwohner von Köthen können sich sehr glücklich schätzen, in einer so schönen Stadt voller geschichtsträchtiger Bauwerke zu leben. Das vergangene-verlebte Wochenende in Köthen wird mir, bis zu meinem nächsten Besuch in sehr angenehmer Erinnerung bleiben.

# Fam Depenbrock

29.11.2012 10:10
We just wanted to thank the people of Kothen for there kindness during our stay, we came just to visit the hanemann museum and we found a lot more thank you very much

# Karlos email

14.11.2012 13:50
Die Stadt ist ein guter Platz für Menschen die Ruhe und Besinlichkeit schätzen. Man kann ausschalten und den Stress und Frust des Alltages von sich abwerfen. Danke an alle Einwohner, die ich während meines Aufenthaltes getroffen habe. Ihr seid echt eine Klasse für sich.

# Heimatverbundener

14.11.2012 08:01
Wir waren mit der Familie in meiner Heimatstadt Köthen, und es war wieder schön.
Die Blöcke in der Rüsternbreite verschwinden nach und nach, weil die Mieter für diese Wohungen fehlen. Doch was passiert mit der Fläche ? Vielleicht könnte man dort städtisch geförderte Reihenhäuser für Großfamilien bauen. Somit hätte man Familien nach Köthen geholt und die Fläche genutzt. In Hamburg werden solche Gebiete gebaut und haben großen Erfolg.

# Jenny und Norbert

08.11.2012 09:03
Köthen ist wunderschön, wir waren mit unseren Kindern da und hatten einen erholsamen Urlaub.

# Günter Somin

01.11.2012 16:25
HALLOWEEN

Alle, die klingelten, haben haben Süßigkeiten von uns bekommen - auch die Gruppe 14-16jähriger Jungen, die ihre Wegzehrung bereits in Form von Bierflaschen bei sich trug. Das Ergebnis am nächsten Morgen: von den 3 Solarlampen war eine abgebrochen und eine geklaut. Nicht die paar Euro für den Ersatz schmerzen uns. Wir werden überlegen, wie wir nächstes Jahr verfahren.

# siegfried schad email

29.10.2012 18:20
Herzliche Grüsse aus dem äussersten Südwesten an die Stadt Köthen aus Grenzach-Wyhlen ( Nähe Basel )

# George

28.10.2012 10:30
Ich möchte im April meinen Urlaub in Köthen Anhalt verbringen, hoffe das Wetter spielt dann mit.

# hannes email

19.10.2012 23:55
hach - durch zufall bin ich auf diese seite gestoßen und ich bin aeusserst gespannt auf die ausstellung "abenteuer archaeologie. lg. aus leipzig

# Peter Löwenhagen

16.10.2012 07:43
Einen wunderschönen Guten Tag,
Beim planen unserer nächsten Urlaubsreise mit dem Wohnmobil, sind wir auf ihre Stadt Köthen aufmerksam geworden. Sehr schön haben Sie es und es gibt viele Tourismusangebote. Wenn alles nach Plan läuft kommen wir sie besuchen :-)
Schöne Grüße nach Köthen
Peter Löwenhagen

# Michel Koller email

13.07.2012 11:56
Die Partnerstädte der schönen Stadt Köthen sind Wattrelos in Frankreich und Siemianowice Slaskie in Polen. Jetzt frage ich mich, ob die Bürger der Partnerstädte alle Deutsch können, um sich auf diesen Webseiten zu informieren. Eine Übersetzung ins Französische und Polnische wäre eine partnerschaftliche Geste. Und die Partnerstädte in Polen und Frankreich würden dann ihre Webseiten vielleicht ins Deutsche übersetzen. Für mich wäre das gelebte Europäische Union.

# Heino Günther email

23.06.2012 21:23
Ich suche Informationen über das Alhaltische
Lehrerseminar zur Zeit von Prof. Edmund Blume.
Im Bücherschrank meines Großvaters, der um 1919
das Seminar besuchte, fand ich eine ledergebundene
Ausgabe der Quellensätze von Prof. Blume.
Vielleicht kann mir ja jemand einen Hinweis geben.

Heino Günther (Gilserberg, Hessen)

# Ilka Giersberg email

23.06.2012 17:04
Hallo, kann mir bitte einer helfen. Ich suche eine Silke und Christa Pfannenberg aus Köthen. Ich weiß nur leider nicht ob Christa Pfannenberg noch lebt. Es wäre sehr von euch, wenn ich Info´s bekommen kann. Unter dieser E-Mail adresse erreicht ihr mich ilka.giersberg@freenet.de Ich danke Euch

# Rodenkirchen email

25.01.2012 16:51
Eine sehr schöne und informative Seite. Hier lohnt es sich genauer zu lesen. Ich bin angenehm überrascht!
Eintrag: 1 - 25 / 865 Seite: Davor 1|2|3|4|5 Danach

# Christine Karsch-Radtke email

01.02.2017 20:48
Liebe Verfasser des Newsletters, als gebürtige Köthnerin freue ich mich jedesmal, wenn ich Neues aus der alten Heimat erfahre. Die Treffen des Abi-Jahrgangs 1960 besuchte ich seit 1980 fast immer. Vor fast 55 Jahren lebte in der Fasanerie Allee und es macht mich betroffen, dass es den Tierpark, den ich vor 2 Jahren besuchte, wegen der Vogelgrippe arg mitgenommen hat. Gern würden wir einen finanziellen Beitrag leisten. Es fehlt leider ein Einzahlungsschein, den Sie uns sicher zusenden können.
Mit herzl. Grüssen aus der Schweiz - Christine Karsch

# Carsten

13.06.2016 10:44
Schön gemachte städtische Webseite mit vielen Informationen, Angeboten und Möglichkeiten. Weiter so. Viel Erfolg.

viele Grüße nach Köthen
- www.parken-pelz.de -

# Lothar Hoffmann email

09.02.2016 00:12
Herzliche Grüße aus Chesterfield, USA. Ich bin in Koethen aufgewachsen. Augustenschule und später Abus. 1960 nach USA ausgewandert, habe aber das schöne Koethen immer in Erinnerung. Mit der St.Jakobs Jugendgruppe auf dem Turm für grossartige Ansicht. Alles Gute! Lothar Hoffmann

# elke braunsdorf email

01.06.2015 13:13
Ein großes Lob für alle, die den wunderbaren SAT2015 mit vorbereitet und durchgeführt haben!Köthen ist meine Heimatstadt, bis 1975 wohnte ich hier; die Verbindung ist bis heute nie ganz abgerissen. Den SAT konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Ich war an allen "drei tollen Tagen" auf Achse und habe mich - wie schon lange nicht mehr - sehr zu Hause gefühlt! Von diesem Ereignis wird man noch lange reden und Köthen wird lange davon zehren können. Herzlichen Dank für ein Super-Wochenende sagt Elke aus Magdeburg

# Richardt Lehmann

21.05.2015 08:14
Liebe Grüße an meine Heimatstadt Köthen!!!

Von Kindheit an habe ich dort gewohnt und habe immer geschimpft, wie langweilig Köthen doch ist. Das typische Verhaltensmuster in der Jugend halt.
Nun musste ich berufsbedingt nach NRW wegziehen und merke, dass Köthen eine wunderschöne Stadt ist und ich mich nur dort heimisch fühlen werde. Ich freue mich jedes Mal riesig, wieder zu Besuch zu kommen. Der nächste Besuch findet am Sachsen-Anhalt-Tag statt.

Bis dahin allen eine angenehme Zeit.

Viele Grüße aus NRW

# Besucher

08.05.2015 23:10
Liebes Kreisstädtchen,

unsere Familie hatte wieder eine schöne Zeit in Köthen, mit tollem Wetter und schönen Unternehmungen. Den Kindern hat es u.a. sehr in der Jakobskirche, im Schlosspark, dem Tierpark und auf dem Abenteuerspielplatz gefallen.

Viele Grüße aus dem Norden

# Karsta Mannsfeldt email

12.04.2015 19:56
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir finden es sehr schade das viele Veranstaltungen, wie z.B. aktuell die Köthener Gartenschau, in der Woche stattfinden. Als Berufstätige haben wir und bestimmt auch jede Menge andere Beschäftigte nicht die Möglichkeit diese in der Woche zu besuchen. Bei der Planung solcher Veranstaltungen sollte man darauf achten. Es gibt auch noch Andere außer Rentnern und Arbeitslosen, und wenn ich sehe das eine Wirtschaftsförderung das organiesiert frage ich mich wie will man die Wirtschaft fördern - wenn die arbeitende Bevölkerung keine Chance hat teilzunehmen. Bitte denken Sie bei kommenden Veranstaltungen daran. Mit freundlichen Grüßen Torsten und Karsta Mannsfeldt

# Daniel

25.07.2014 22:26
Hallo liebe Heimat,

ich sende Dir und Deinen Bewohnern viele Grüße und wünsche einen herrlichen Sommer, so wie ich sie aus meiner Kindheit und Jugend in schöner Erinnerung habe.

Alles Gute

Daniel

# Kerstin email

19.06.2014 00:18
Liebe Köthener,
ein Lob für eure Transparenz und Bürgerfreundlichkeit bei der Veröffentlichung von Vorlagen und Beschlüssen des Stadtrates. In dieser Beziehung seid ihr wirklich vorbildlich. Ich wünsche mir schon lange, dass diese Transparenz auch in unseren Stadtrat einzieht, aber als Antwort bekam ich leider nur zu hören: "Müssen wir nicht veröffentlichen, also machen wir das auch nicht." Da diese Transparenz fehlt, kommt es zu Spekulationen, Vermutungen oder sogar Verleumdungen.
Ich hoffe, dass die neu gewählten Vertreter meiner Stadt es jetzt schaffen, dass man sich nicht nur mit Grabenkämpfen befasst, sondern endlich einmal bürgerfreundliche Politik macht. Schließlich hat man einen Wählerauftrag.
Euch wünsche ich trotz vieler Probleme, dass Köthen immer schöner wird.
Kerstin

# Isabelle email

25.05.2014 23:07
Hallo Koethen,

eine schöne Homepage habt ihr hier :-) Ich war letztens das erste mal bei euch in eurem netten Städle und war wirklich positiv überrascht. Es gibt wirklich schöne Ecken, die jeder mal sehen sollte. Ich freue mich auf den nächsten Besuch, da kann ich dann hoffentlich auch etwas länger bleiben :)
Liebe Grüße
Isabelle von Impulsdialog

# Tierschützer email

04.04.2014 17:52
Unglaublich, dass eine Hand voll Tierhasser im Stadtrat das Füttern von Tauben und Katzen in Köthen verbieten wollen. Die Änderung dieser sogenannten Gefahrenabwehrverordnung ist ohnehin unwirksam bzw. rechtswidrig, da der Tierschutz laut Grundgesetz über dem steht!

# Manuel Sitzler email

03.07.2013 17:17
Die Einwohner von Köthen können sich sehr glücklich schätzen, in einer so schönen Stadt voller geschichtsträchtiger Bauwerke zu leben. Das vergangene-verlebte Wochenende in Köthen wird mir, bis zu meinem nächsten Besuch in sehr angenehmer Erinnerung bleiben.

# Fam Depenbrock

29.11.2012 10:10
We just wanted to thank the people of Kothen for there kindness during our stay, we came just to visit the hanemann museum and we found a lot more thank you very much

# Karlos email

14.11.2012 13:50
Die Stadt ist ein guter Platz für Menschen die Ruhe und Besinlichkeit schätzen. Man kann ausschalten und den Stress und Frust des Alltages von sich abwerfen. Danke an alle Einwohner, die ich während meines Aufenthaltes getroffen habe. Ihr seid echt eine Klasse für sich.

# Heimatverbundener

14.11.2012 08:01
Wir waren mit der Familie in meiner Heimatstadt Köthen, und es war wieder schön.
Die Blöcke in der Rüsternbreite verschwinden nach und nach, weil die Mieter für diese Wohungen fehlen. Doch was passiert mit der Fläche ? Vielleicht könnte man dort städtisch geförderte Reihenhäuser für Großfamilien bauen. Somit hätte man Familien nach Köthen geholt und die Fläche genutzt. In Hamburg werden solche Gebiete gebaut und haben großen Erfolg.

# Jenny und Norbert

08.11.2012 09:03
Köthen ist wunderschön, wir waren mit unseren Kindern da und hatten einen erholsamen Urlaub.

# Günter Somin

01.11.2012 16:25
HALLOWEEN

Alle, die klingelten, haben haben Süßigkeiten von uns bekommen - auch die Gruppe 14-16jähriger Jungen, die ihre Wegzehrung bereits in Form von Bierflaschen bei sich trug. Das Ergebnis am nächsten Morgen: von den 3 Solarlampen war eine abgebrochen und eine geklaut. Nicht die paar Euro für den Ersatz schmerzen uns. Wir werden überlegen, wie wir nächstes Jahr verfahren.

# siegfried schad email

29.10.2012 18:20
Herzliche Grüsse aus dem äussersten Südwesten an die Stadt Köthen aus Grenzach-Wyhlen ( Nähe Basel )

# George

28.10.2012 10:30
Ich möchte im April meinen Urlaub in Köthen Anhalt verbringen, hoffe das Wetter spielt dann mit.

# hannes email

19.10.2012 23:55
hach - durch zufall bin ich auf diese seite gestoßen und ich bin aeusserst gespannt auf die ausstellung "abenteuer archaeologie. lg. aus leipzig

# Peter Löwenhagen

16.10.2012 07:43
Einen wunderschönen Guten Tag,
Beim planen unserer nächsten Urlaubsreise mit dem Wohnmobil, sind wir auf ihre Stadt Köthen aufmerksam geworden. Sehr schön haben Sie es und es gibt viele Tourismusangebote. Wenn alles nach Plan läuft kommen wir sie besuchen :-)
Schöne Grüße nach Köthen
Peter Löwenhagen

# Michel Koller email

13.07.2012 11:56
Die Partnerstädte der schönen Stadt Köthen sind Wattrelos in Frankreich und Siemianowice Slaskie in Polen. Jetzt frage ich mich, ob die Bürger der Partnerstädte alle Deutsch können, um sich auf diesen Webseiten zu informieren. Eine Übersetzung ins Französische und Polnische wäre eine partnerschaftliche Geste. Und die Partnerstädte in Polen und Frankreich würden dann ihre Webseiten vielleicht ins Deutsche übersetzen. Für mich wäre das gelebte Europäische Union.

# Heino Günther email

23.06.2012 21:23
Ich suche Informationen über das Alhaltische
Lehrerseminar zur Zeit von Prof. Edmund Blume.
Im Bücherschrank meines Großvaters, der um 1919
das Seminar besuchte, fand ich eine ledergebundene
Ausgabe der Quellensätze von Prof. Blume.
Vielleicht kann mir ja jemand einen Hinweis geben.

Heino Günther (Gilserberg, Hessen)

# Ilka Giersberg email

23.06.2012 17:04
Hallo, kann mir bitte einer helfen. Ich suche eine Silke und Christa Pfannenberg aus Köthen. Ich weiß nur leider nicht ob Christa Pfannenberg noch lebt. Es wäre sehr von euch, wenn ich Info´s bekommen kann. Unter dieser E-Mail adresse erreicht ihr mich ilka.giersberg@freenet.de Ich danke Euch

# Rodenkirchen email

25.01.2012 16:51
Eine sehr schöne und informative Seite. Hier lohnt es sich genauer zu lesen. Ich bin angenehm überrascht!