Stadtnachrichten | Corona-Virus

Köthener Bachfesttage 2020 sollen trotz Corona-Pandemie stattfinden

Wie die Köthener BachGesellschaft mbH mitteilt, arbeite man derzeit an einer Neuplanung des Festivals, um es den aktuellen Bestimmungen anzupassen. Das veränderte Programm für den 2. bis 6. September soll Mitte Juni veröffentlich werden. Ab Mitte Juli/Ende August wird dann ein neuer, den Verhältnissen angepasster Ticketverkauf starten. 

Der bisher sehr gute Kartenvorverkauf werde voraussichtlich ab Ende Juni vollständig rückabgewickelt, so das Organisationsteam um Folkert Uhde und Juliane Radtke. Die Karten für den Bach-Geburtstag am 21. März und das für den 15. Juni geplante Konzert „Die Köthener Hofkapelle“ könnten bereits zurückgegeben werden. Man rufe die Karteninhaber unter dem Motto #ichwillkeingeldzurück jedoch auf, die Karten nicht zurückzugeben, sondern diese Summe zu Spenden.

"Uns erreichen aus ganz Deutschland begeisterte Rückmeldungen für unser Bemühen, das Festival durch Umplanung zu retten und damit ein Zeichen der Hoffnung aus unserer Region in die Welt zu senden", betont Uhde. Die Musikerinnen und Musiker und Besucherinnen und Besucher seien mehr als enthusiastisch und könnten es kaum abwarten, wieder nach Köthen zu kommen. Bis auf die großen Formate mit dem Jugendorchester und die Tanzproduktion könnten alle geplanten Projekte umgesetzt werden – nur eben in anderer Form.

 

 

22.05.2020
Zurück
Halli - Stadtnachrichten

Veranstaltungen

zum Veranstaltungskalender

Kontakt

Köthener BachGesellschaft mbH

Schlossplatz 5
06366 Köthen