BCKategorie 08.11.2017 09:18:51 Uhr

Hochschule Anhalt

Die Hochschule Anhalt liegt in Mitteldeutschland in einer der lebendigsten Kultur- und Wirtschaftsregionen Deutschlands. Traditionell wird hier auf die Kombination von Wissenschaft und Innovation besonders großen Wert gelegt. Mit etwa 8.000 Studierenden in sieben Fachbereichen und dem Landesstudienkolleg sind wir heute die größte Hochschule Sachsen-Anhalts. An drei Standorten in Bernburg, Dessau und Köthen vereinen wir innovative Lehre und Forschung in mehr als 70 Bachelor- und Masterstudiengängen. Wir legen Wert auf einen engen Kontakt zwischen unseren Studierenden und Professorinnen und Professoren. Als weltoffenen Hochschule mit mehr als 2.500 ausländischen Studierenden aus über 100 Ländern pflegen wir internationale Kooperationen zu einer Vielzahl von Partnerhochschulen weltweit.

Ein Studium an der Hochschule Anhalt ist praxisbezogen und auf höchstem wissenschaftlichen Niveau. Anwendungsorientierte Projektarbeiten, internationale Praxissemester und Abschlussarbeiten in Kooperation mit Industrieunternehmen bieten die Chance Innovatives in die Praxis umzusetzen.


Machen Sie Ihr Studium zur schönsten Zeit

Ob die Studienzeit die schönste Zeit in Ihrem Leben sein wird? Das wird sich zeigen. Jedenfalls bieten diese Lebensphase und die Hochschule Anhalt viele Freiräume und beste Voraussetzungen: Im Studium gestalten Sie Ihr Leben weitgehend allein nach Ihren Vorstellungen, Sie werden deutlich weniger kontrolliert als in der Schule. Damit wächst die Eigenverantwortung. Sie selbst gewährleisten die Balance zwischen Lern- und Freizeit. Die drei Standorten Bernburg, Dessau und Köthen sind lebenswerte Städte, die durch Kultur und Natur gleichermaßen inspirieren - sie liegen in dem Bundesland mit der höchsten Dichte an UNESCO-Welterbe-Stätten in Deutschland. Die gesamte Region profitiert vom Forschungsstandort Hochschule Anhalt. Dort sind tragfähige Netzwerke zu Institutionen und Unternehmen vor Ort entstanden - die Studierenden von heute sind die Arbeitskräfte für morgen.


Köthen

Bach, Homöopathie und Sprachpflege

Die Kreisstadt Köthen mit ihrer von Türmen geprägten Silhouette bezaubert nicht nur Touristen. Dort gab es schon immer Köpfe, die hoch hinauswollten. Musik, Medizin und Bildung haben hier Tradition. Auf dem Campus Köthen herrscht internationales Flair.

Campus Köthen

In drei Fachbereichen – Informatik und Sprachen (FB5), Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen (FB6) sowie Angewandte Biowissenschaften und Prozesstechnik (FB7) – studieren und forschen rund 3500 Studierende, betreut von 55 Professorinnen und Professoren. Für weiteres internationales Flair sorgen die rund 430 Studierende aus dem Ausland, die sich am Landesstudienkolleg auf ein erfolgreiches Studium in Deutschland vorbereiten. Auf dem Campusgelände gibt es großzügige Sportanlagen und einen aktiven Club der Studierenden. Zudem ist die Verwaltung der Hochschule Anhalt dort zu finden.


Bernburg

Berg- und Talstadt an den Ufern der Saale

Lebhafte Kreisstadt mit Jugendstilarchitektur und imposantem Schloss auf Sandsteinfelsen: Die Kreisstadt Bernburg (Saale) im Salzlandkreis der Magdeburger Börde hat ihre Infrastruktur massiv ausgebaut. Der grüne Campus der Hochschule Anhalt liegt im Ortsteil Strenzfeld und bietet herrliche Gärten.

Campus Bernburg-Strenzfeld

Landwirtschaft, Ökothrophologie und Landschaftsentwicklung (FB1) sowie Wirtschaft (FB2) werden am Bernburger Standort der Hochschule Anhalt gelehrt. Bernburg ist seit mehr als fünfzig Jahren Hochschulstadt, zurzeit sind etwa 3.000 Studierende vor Ort, die von 53 Professorinnen und Professoren betreut werden. Der Campus Bernburg-Strenzfeld glänzt mit Studien- und Lebensqualität. Mit 50 ha Versuchsfeldfläche, modernsten Laboren in den Life Sciences und zahlreichen Projektgärten bietet er Experimentalplätze für Lehre und angewandte Forschung. Die Wohnheime für Studierende liegen inmitten von Grün- und Sportanlagen.


Dessau

Bauhausstadt im Gartenreich

Der Standort Dessau punktet mit dem historischen Bauhaus, der „Wiege der Moderne“. Die Magie des historischen Ortes ist heute noch spürbar - in den kunstvollen Meisterhäusern ebenso wie in der historischen Mensa. Familiäre Atmosphäre, inspirierender Austausch mit den Profs und kurze Wege - fast einhellig singen Studierende das Loblied auf ihren Campus in Dessau.

Campus Dessau

Unmittelbar neben dem legendären Bauhaus sind Architektur, Facility Management und Geoinformation (FB3) sowie Design (FB4) angesiedelt. Die modernen Studienbedingungen überzeugen die etwa 1.400 Studierenden, die von 47 Professorinnen und Professoren betreut werden: In der eigenen Hochschuldruckerei, der großen Töpferwerkstatt oder in Computer-Labs kann ausprobiert und experimentiert werden. Danach geht‘s in das nette Studentencafé. Und in die Innenstadt ist es nur ein Katzensprung.


Mission Innovation. Forschung an der Hochschule Anhalt

Die Hochschule Anhalt ist eine der forschungsstärksten Hochschulen des Landes. Sie hat sich zu einem bedeutenden wissenschaftlichen Zentrum in der Region Anhalt entwickelt und treibt Innovationen voran. Denn seit Bestehen der Hochschule steht die anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung im Fokus. Sie leistet mit ihrem Technologietransfer einen nennenswerten Beitrag zur wissenschaftlich-technischen und wirtschaftlichen Entwicklung der Region. Und sie nutzt die Forschungsergebnisse zugleich in der Lehre, wobei auch hier die Devise gilt: Forschung gehört nicht in den Elfenbeinturm, denn sie wirkt sich auf unseren Alltag aus. Die Informations- und Wissenschaftsgesellschaft lebt vom Austausch.

Stadtnachrichten

zu weiteren Nachrichten

Veranstaltungen

zum Veranstaltungskalender

Kontakt

Hochschule Anhalt (FH)

Bernburger Straße 55
06366 Köthen

Karte