Stadtnachrichten

Stadtrat Uwe Schönemann erhielt Bundesverdienstorden

Wie die Staatskanzlei mitteilt, hat Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff am 1. Oktober in Magdeburg dem Juwelier und Goldschmiedemeister Uwe Schönemann die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht.

Der Orden war dem 58-​jährigen Köthener im vergangenen Jahr von Bundespräsident Dr. Frank-​Walter Steinmeier verliehen worden.

Geehrt wird Schönemann für sein jahrzehntelanges kommunalpolitisches Engagement. Seit 1990 ist er ununterbrochen Mitglied des Stadtrates von Köthen. Zudem ist er seit 2014 Mitglied des Kreistages Anhalt-​Bitterfeld und engagiert sich für die Belange des Handwerks in der IHK Halle-​Dessau, der Handwerkskammer Halle sowie im Zentralverband der Deutschen Goldschmiede, Silberschmiede und Juweliere.

„Sie geben ein herausragendes Beispiel für bürgerschaftliches Engagement. Ohne Menschen wie Sie wäre unser Gemeinwesen nicht denkbar. Und ohne Menschen wie Sie hätte es auch keine gute Zukunft“, so Haseloff bei der Ordensübergabe an den Köthener. Oberbürgermeister Bernd Hauschild möchte sich diesen treffenden Worten gerne anschließen.

01.10.2020
Zurück
Halli - Stadtnachrichten

Veranstaltungen

zum Veranstaltungskalender

Kontakt

Stadt Köthen (Anhalt) - Ratsbüro
Jens Niemand
Öffentlichkeitsarbeit / Pressestelle
28
Marktstraße 1-3
06366 Köthen (Anhalt)