Stadtnachrichten

Tag der Deutschen Einheit soll wieder im Zeichen Vielfalt stehen: Teilnahmeaufruf zum zweiten „Fest der Vereine“ und zur Aktion „3. Oktober – Deutschland singt und klingt“

Vor zwei Jahren nahmen die Stadt Köthen (Anhalt) und die Kirchengemeinde St. Jakob das 30-jährige Jubiläum der Deutschen Einheit zum Anlass, um ein Fest auf dem Köthener Marktplatz zu veranstalten, bei dem sich Vereine, Verbände, Bildungseinrichtungen und Institutionen der Bachstadt präsentieren konnten.

Aufgrund der großen Resonanz und der zahlreichen positiven Rückmeldungen von Teilnehmer*innen und Besucher*innen, sollte die Veranstaltung bereits 2021 eine Neuauflage finden, musste jedoch aufgrund der damaligen Vorschriften für große Zusammenkünfte entfallen.

„Wir wollten keine Zäune aufbauen und Menschen ausschließen, erst recht nicht an diesem Datum“, erinnert sich Oberbürgermeister Bernd Hauschild. Stattdessen habe man kurzfristig gemeinsam mit der Partnerschaft für Demokratie Köthen (Anhalt) im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ die Mitmach-Aktion „Band der Vielfalt“ kreiert. „Letztlich konnten wir ein 125-Meter-langes Band aus 250 Stoffstücken spannen, die von Köthener*innen gestaltet worden waren, um ihren persönlichen Blick auf unsere Stadt zu zeigen. Es war ein tolles Bild“, fügt Pfarrer Martin Olejnicki hinzu. Nichtsdestotrotz sind beide Parteien froh, in diesem Jahr wieder zur Ursprungsidee zurückkehren zu können: „Wir hoffen, am 3. Oktober wieder möglichst vielen Vereinen und Verbänden eine Bühne geben zu können. Es soll ein großer Markt des Engagements, Ehrenamtes und der Vielfalt entstehen, das wäre mein Wunsch“, so Oberbürgermeister Hauschild. Daher lade man – erneut in Kooperation mit der Partnerschaft für Demokratie – am Montag, den 3. Oktober 2022, von 15:00 bis 19:00 Uhr auf den Marktplatz vor der Jakobskirche zum zweiten „Fest der Vereine“ ein. „Wir wollen – wenn auch mit einem Jahr Verzögerung – erneut zeigen, was unsere Stadt alles zu bieten hat“, so Martin Olejnicki.

Interessierte Vereine können sich bis zum 19. September anmelden

Interessierte Vereine, Verbände, Bildungseinrichtungen und Institutionen, die sich gerne mit einem Stand auf dem Fest präsentieren möchten, sollten sich bis zum 19. September 2022 bei der Stadt Köthen (Anhalt) anmelden. Unter der E-Mail-Adresse j.niemand@koethen-stadt.de wird um eine kurze Erläuterung des jeweiligen Vorhabens gebeten: Was möchten Sie konkret anbieten? Wie viel Platz wird benötigt? Benötigen Sie Strom, Tische oder Bänke? Etc.. Interessierte werden außerdem gebeten, Kontaktdaten für die notwendige Koordination und Kommunikation im Vorfeld anzugeben.

Auch in diesem Jahr wird es vor dem Vereinsfest wieder einen ökumenischen Gottesdienst der Evangelische Kirchengemeinde St. Jakob und der katholischen Pfarrei St. Maria Köthen in der Kirche St. Jakob geben. Beginn ist um 14:00 Uhr.

Zum Abschluss des Festes auf dem Marktplatz laden Stadtverwaltung und Kirchengemeinde die Köthener Bürger*innen sowie alle Chöre der Region außerdem zur gemeinsamen Teilnahme an der Aktion „3. Oktober – Deutschland singt und klingt“ ein. Ab 19:00 Uhr sollen dabei deutschlandweit gleichzeitig Lieder intoniert werden, die Einheit, Freiheit, Frieden und Hoffnung thematisieren – wie beispielsweise „Die Gedanken sind frei“ oder „Sag mir, wo die Blumen sind“.

 

Alle Informationen auf eine Blick

Was? Ökumenischer Gottesdienst

Wo? Kirche St. Jakob

Wann? Montag, 3. Oktober, 14:00 Uhr

 

Was? „Fest der Vereine“

Wo? Marktplatz vor der Jakobs-Kirche

Wann? Montag, 3. Oktober, 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr

 

Was? „3. Oktober – Deutschland singt und klingt“

Wo? Marktplatz vor der Jakobs-Kirche

Wann? Montag, 3. Oktober, 19:00 Uhr

17.08.2022
Zurück
Halli - Stadtnachrichten

Veranstaltungen

zum Veranstaltungskalender

Kontakt

Stadt Köthen (Anhalt) - Ratsbüro
Jens Niemand
Öffentlichkeitsarbeit / Trafo
29
Marktstraße 1-3
06366 Köthen (Anhalt)

Kontakt

Rathaus Köthen

Marktstraße 1-3
06366 Köthen (Anhalt)

Das Rathaus der Stadt Köthen (Anhalt) ist in den Jahren 1896 bis 1900 im Stile der Neurenaissance erbaut worden. Der Ratssaal kann ganzjährig zu den Öffnungszeiten der Stadtverwaltung besichtigt werden. Turmbesteigungen sind ebenfalls möglich. Das Prunkstück ist der von Süßenguth entworfene und von dem Köthener Tischlermeister Naumann ausgeführte Ratssaal.

Evangelische Kirchengemeinde St. Jakob

Hallesche Straße 15
06366 Köthen (Anhalt)
  • 03496 50 96 97