Stadtnachrichten | Corona-Virus

Weiterhin Schließung der Museen im Schloss Köthen und Absage von Veranstaltungen

Wie die Köthen Kultur und Marketing GmbH mitteilt, sind die Museen im Schloss Köthen und das Veranstaltungszentrum gemäß der 3. Verordnung zur Änderung der 8. Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt weiterhin und bis einschließlich 20. Dezember geschlossen. 

Damit setzen die Prähistorische Sammlung, Historisches Museum und Bachgedenkstätte sowie die Erlebniswelt Deutsche Sprache und das Veranstaltungszentrum die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus in Sachsen-Anhalt um.

Die Verlängerung des Lockdown-Light trifft das Schloss Köthen mit seinen Museen und dem Veranstaltungszentrum wie die gesamten Kultureinrichtungen im Land in einer unter normalen Umständen traditionell besucherstarken Zeit. Die Köthener Theatergruppe „Märchenhaft“ hatte sich aufgrund der verschärften Corona-Lage bereits im November dazu entschlossen, die am dritten Adventswochenende geplanten Aufführungen ihres Weihnachtsmärchens im Köthener Veranstaltungszentrum abzusagen. Vier Vorstellungen waren von „Der Zauberer von Oz“ geplant und werden nun ebenso ausfallen wie die Termine mit verschiedenen Künstlern, die die Köthen Kultur und Marketing GmbH in den Adventswochen dem Publikum anbieten wollte. Dazu gehören ein Chansonabend mit Caro Xeé (11.12.), ein weihnachtlich-unterhaltsamer Abend mit Götz Schubert und Manuel Munzlinger (19.12.) und die Udo Jürgens-Show (20.12.) „Unvergessen“ mit Alex Parker. Für Einmietungen wie die Kinderweihnachtsrevueder Tanzschule „Step by Step“ oder wie auch für die ursprünglich am 2. Dezember im Spiegelsaal geplante Verleihung des Hugo-Junkers-Preises steht das Schloss ebenso nicht zur Verfügung.

Karten können zurückgegeben werden

Vorerst bis zum 20. Dezember ruht auch der Museumsbetrieb. Die am 5. Dezember vorgesehene Führung durch die Bachgedenkstätte muss deshalb ebenfalls abgesagt werden. Geöffnet ist lediglich die Touristinformation im Schloss. Bereits erworbene Karten können dort zurückgegeben werden, der Kaufpreis wird erstattet, ein entsprechendes Erstattungsformular kann auch auf der Seite www.schlosskoethen.de heruntergeladen werden. Karten, die im Internet gekauft worden sind, müssen allerdings auch bei diesem Anbieter zurückgegeben werden. Wenn es für ausgefallene Veranstaltungen Ersatztermine zu einem späteren Zeitpunkt gibt und die Karten deshalb ihre Gültigkeit behalten, informieren wir in den Medien und auf unserer Webseite darüber.

Informationen gibt die Köthen Information im Schloss Köthen, geöffnet: Dienstag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr, Samstag von 10 bis 14 Uhr, Sonntag geschlossen, Telefon 03496 70099260.

30.11.2020
Zurück
Halli - Stadtnachrichten

Veranstaltungen

zum Veranstaltungskalender

Kontakt

Köthen Kultur und Marketing GmbH

Schlossplatz 5
06366 Köthen (Anhalt)