Stadtnachrichten

Neuauflage Vereineball: Verdienstvolle Ehrenamtler gesucht

Das Ehrenamt in den Fokus rücken und verdienstvolle Menschen gebührend auszeichnen, das ist der Wunsch von Michael Schölzel und seinen Mitstreitern des Vereineball Köthen e.V. Sie haben es sich zum Ziel gesetzt, in diesem Jahr wieder einen Vereineball zu organisieren, bei dem jenen Menschen, die sich in ihrer Freizeit für das Gemeinwohl einsetzen, eine Bühne geboten wird.

Wie genau der Ball ablaufen soll, darüber informierten der Vorsitzende des Vereineball Köthen e.V., Michael Schölzel, gemeinsam mit seinen Mitstreitern Roland Schulte Varendorf und Ronald Maaß bei einem Gespräch am 19. Mai 2021 in einem Pressegespräch.

„Wir freuen uns, dass der Vereineball in diesem Jahr dank der Unterstützung von verschiedenen Sponsoren, darunter die Köthen Energie und die WGK, wieder stattfinden kann“, sagte Michael Schölzel gleich zu Beginn. Und auch bei der Stadt Köthen (Anhalt) und dem Stadtrat bedankte er sich im Namen der Initiatoren. Denn auch auf Initiative der Fraktion die Linke und der Fraktionsgemeinschaft SPD/Bürgerinitiative – Wählerliste Sport, die entsprechende Anträge zur Unterstützung des Ehrenamtes gestellt hatten, sind im Haushalt 10.000 Euro für die Unterstützung der Veranstaltung eingestellt worden. Diese müssen nun noch durch den Hauptausschuss freigegeben werden. Eine Unterstützung, die man sehr gern gewähre, betonte auch Köthens Oberbürgermeister, Bernd Hauschild. „Ich finde es eine tolle Idee, verdienstvolle Ehrenamtler auszuzeichnen. Köthen hat eine so vielfältige, bunte Vereinswelt, und so viele Bürgerinnen und Bürger, die sich dort engagieren – daher lag mir eine Unterstützung sehr am Herzen.“  

2012 hatte die Veranstaltung erstmals stattgefunden, seit 2013 oblag die Organisation dann dem eigens dafür gegründeten Vereineball Köthen e.V., der nach zwischenzeitlicher Umstrukturierung, die Veranstaltung letztmalig im Jahr 2015 durchführte. Nun soll der Ball und damit auch die Auszeichnung verdienstvoller Ehrenamtler nach mehrjähriger Auszeit wiederbelebt werden. Am 2. Oktober 2021 soll der Vereineball im Köthener Veranstaltungszentrum stattfinden. „Geplant ist die Auszeichnung von 10 Personen, die für ihre Verdienste im Ehrenamt geehrt werden. Außerdem soll eine weitere Person für ihr Lebenswerk ausgezeichnet werden. Neu ist zudem, dass erstmals auch ein Nachwuchspreis vergeben wird“, so Michael Schölzel.

Die Initiatoren rufen nun Vereine und Institutionen auf, jene Personen aus ihrem Wirkungskreis zu benennen, die sich im Ehrenamt besonders engagieren. Dabei kann es sich um Vereinsmitglieder oder Privatpersonen handeln.  Wer jemanden für eine solche Auszeichnung vorschlagen will, sollte zusätzlich zum Namen der Person auch einige Informationen bezüglich der ehrenamtlichen Tätigkeit sowie besonderer Verdienste der- oder desjenigen angeben. Für den Nachwuchspreis können Personen bis zum vollendeten 25. Lebensjahr vorgeschlagen werden, wer für sein Lebenswerk ausgezeichnet werden soll, sollte bereits viele Jahre eine verdienstvolle ehrenamtliche Tätigkeit ausüben. Vorschläge können bis zum 31. Juli 2021 per Email unter ronald.maass@bildungswerk.de sowie schriftlich an folgende Adresse gesendet werden:

Vereineball e.V.
Baasdorfer Straße 44
06366 Köthen (Anhalt)

Nach Einsendeschluss entscheidet der Vereinsvorstand über die Preisträger.

Wer als Besucher am Vereineball teilnehmen möchte, kann voraussichtlich ab August Karten dafür unter der oben genannten Email-Adresse erwerben. Zum Eintrittspreis von 15 Euro (inclusive Buffet) erwarten die Gäste eine große Tombola, sowie ein buntes Showprogramm und natürlich eine Showband. Auch einen Ehrengast wird es zur Veranstaltung geben.

 

07.06.2021
Zurück
Halli - Stadtnachrichten

Veranstaltungen

zum Veranstaltungskalender