Stadtnachrichten

Schwertransporte im Stadtgebiet führen in der zweiten Novemberhälfte zu Einschränkungen für den Straßenverkehr

Für den Bau des Windparks in Quellendorf müssen voraussichtlich in der zweiten Novemberhälfte an mehreren Tagen Schwerlasttransporte, beladen mit Rotorblättern, das Stadtgebiet von Köthen (Anhalt) in Richtung Porst passieren.

Die Route führt von der Abfahrt der B6n über die Prosigker Kreisstraße bis zum Gewerbegebiet-Ost. Die Schwerlastzüge werden weiterhin die Merziener-Straße und die Friedrich-Ebert-Straße bis zur Akazienstraße befahren, bevor die Kolonne über die Dessauer-Straße Köthen (Anhalt) wieder verlässt.

Die Schwerlasttransporte werden mit einer Länge von 80 Metern und einer Breite von 4,5 Metern in Richtung Rosefeld unterwegs sein. Für die kurvenreiche Fahrt durch das Köthener Stadtgebiet wird die Ladung der Transporter auf einen sogenannten „Bladelifter“ umgeladen und die Rotorblätter so aufgerichtet transportiert.

Vorarbeiten laufen bereits

Für dieses Unterfangen müssen umfangreiche Vorarbeiten geleistet werden, die teilweise schon im Stadtbild sichtbar sind: Potenziell hinderliche Stromleitungen werden während des Transports abmontiert. Störende Hindernisse, wie Straßenbeleuchtungen, Masten, Baken, Verkehrsschilder, Wegweiser oder Ampelanlagen, müssen im Zuge der Schwerlastlieferungen gedreht oder zeitweise ebenso abmontiert werden. An den Straßenbäumen der Strecke ist zudem ein Rückschnitt störender Äste unumgänglich. Außerdem werden in Teilbereichen der Schwerlastroute Straßenbankette aufgeschottert und mit Lastdruckplatten versehen. An der Prosigker Kreisstraße entsteht zudem ein temporärer Lagerplatz für die Rotorblätter.

Da der Großteil der Transporte bei guten Sichtverhältnissen durchgeführt werden muss, ist tagsüber mit vermehrten Halteverboten im Streckenbereich sowie einer starken Beeinträchtigungen des laufenden Verkehrs entlang der veranschlagten Route zu rechnen. Sobald die zuständigen Transportunternehmen ihre Lieferpläne finalisiert haben, wird die Stadtverwaltung zeitnah darüber informieren, an welchen Tagen genau es zu Einschränkungen auf der oben genannten Strecke kommt. Leider können Seitens der Stadt keine genauen Uhrzeiten für die Transporte benannt werden, da sich der Zeitplan nach den örtlichen Gegebenheiten, der Witterung und dem Vorankommen der Fahrzeuge am jeweiligen Liefertag richtet.

Die Stadtverwaltung Köthen (Anhalt) bittet alle Verkehrsteilnehmer*innen um Verständnis und Beachtung.

04.11.2022
Zurück
Halli - Stadtnachrichten

Veranstaltungen

zum Veranstaltungskalender

Kontakt

Stadt Köthen (Anhalt) - Hoch- und Tiefbauamt
Ralf Knüpfer
Sachbearbeiter
215
Wallstraße 1-5
06366 Köthen (Anhalt)