Stadtnachrichten

Weihnachtswichtel-Aktion für Köthener Kinderheim startet

Es wieder an der Zeit, für die Kinder und Jugendlichen des evangelischen Kinder- und Jugendhilfezentrum Arche in Köthen zu wichteln, heißt es in der Pressemitteilung der Werbegemeinschaft für die Bachstadt Köthen.

Wie schon im vorigen Jahr ruft die Gemeinschaft auch dieses Jahr dazu auf, den Mädchen und Jungen der Arche Weihnachtswünsche zu erfüllen. Fleißig haben diese in den vergangenen Wochen ihre Wunschzettel gestaltet und bei der Händlervereinigung abgegeben. Vorsitzende Verena Schiffner (Mein Buchladen) erklärt, wie es weitergeht: „Die Köthener können wieder zum Weihnachtswichtel werden. Die Präsente im Wert von je rund 20 Euro können in Mein Buchladen in Köthen erworben werden. Möglich ist auch eine Bargeldspende für einen größeren Wunsch.“

Weihnachtsgeschenke sind für die meisten Kinder völlig normal. Durchschnittlich geben Deutsche 89 Euro für Kinder bis zwei Jahre und 165 Euro für Nachwuchs über 12 Jahre aus. Das ergab eine Umfrage vom Onlinehändler Mytoys im Jahr 2017. Beträge, von denen die Schützlinge des nur träumen können. 80 Euro pro Kind stehen hier für Geschenke zur Verfügung - im gesamten Jahr. Davon werden Ostern, Geburtstag und gegebenenfalls Jugendweihe, Einschulung und Co abgedeckt. Etwa 20 Euro bleiben für das Weihnachtspräsent, wie Arche-Leiter Dr. Martin Dreffke informiert.

"Pikachu" und eine Gitarrentasche stehen auf dem Wunschzettel

Der 14 Jahre alte John Taylor, der auch Wohngruppensprecher ist, sagt: „Jahreskarten für den Köthener Tierpark wollen wir anschaffen. Wenn dann noch etwas übrig bleibt sparen wir das Geld für einen Ausflug und Fußballtore für den kleinen Fußballplatz am Gebäude in der Bärteichpromenade.“ Ein Ausflug stand auch vom gespendeten Geld des Vorjahres auf dem Plan. „Da hat uns auch Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber das Geld ist gut verwahrt und der Ausflug wird stattfinden“, blickt Heimleiter Dreffke zuversichtlich nach vorn.

Während sich John Taylor ein Pikachu-Plüschtier wünscht, steht bei Angelique eine Tasche für ihre Gitarre auf dem Wunschzettel. „Ich weiß, dass der Köthener Weihnachtsmann fleißig sein soll. Es ist mein erstes Jahr in Köthen, aber einige Kinder haben mir von der Aktion im Vorjahr erzählt. Auch die Wunschzettel zu basteln und den Jüngeren dabei zuzuschauen, wie viel Mühe sie sich gegeben haben, hat Spaß gemacht“, sagt die 14-Jährige.

Geschenke und die Spendenbox finden sich in Mein Buchladen

Die Wünsche sind auch 2020 eher bescheiden ausgefallen. Bei der Werbegemeinschaft hat Stefan B. Westphal (Mediengruppe Mitteldeutsche Zeitung) die Aktion 2019 initiiert und auch in diesem Jahr die Wunschzettel bereits unter die Lupe genommen. „Neben Spielzeug, Plüschtieren, Spielen und Sportgeräten finden sich auch zwei Lampen sowie Blondier-Creme auf den Wunschzetteln“, weiß er.

Am Ende kommt es nicht zwingend auf den Geldbetrag an, erzählt Arche-Chef Dreffke: „Unsere Kinder und Jugendlichen erfahren durch die Aktion und die Spenden eine Wertschätzung. Sie fühlen, dass da jemand an sie denkt. Das tut ihnen sehr gut.“

Wie kann man mitmachen?

Mögliche Geschenke und die Spendenbox gibt es in Mein Buchladen in Köthen (Schalaunische Straße 32). Es ist auch möglich per Überweisung zu spenden, Empfänger ist die Werbegemeinschaft für die Bachstadt Köthen, IBAN DE68 8005 3722 0302 0169 70 (BIC NOLADE21BTF). Als Verwendungszweck bitte „Spende Kinderheim“ angeben. Auf Wunsch kann eine Spendenquittung ausgestellt werden. Dies bitte bei Verena Schiffner unter info@mein-buchladen.de anmelden.  

30.11.2020
Zurück
Halli - Stadtnachrichten

Veranstaltungen

zum Veranstaltungskalender

Kontakt

Arche - Evangelisches Kinder- und Jugendheim

Bärteichpromenade 12 a
06366 Köthen

Mein Buchladen

Schalaunische Str. 32
06366 Köthen (Anhalt)