Kindertagesstätte "Löwenzahn"

Wir feiern das Löwenzahnfest

Der 14. September 2022 steht ganz im Zeichen des Löwenzahns und dazu veranstaltet die Kindertagesstätte einen Tag der offenen Tür.

Wir laden Interessierte herzlich ein, unseren Alltag in der Kita auf Augenhöhe der Kinder mitzuerleben sowie einen realen Einblick in die Arbeit unserer Erzieher*innen zu bekommen und unsere Räumlichkeiten kennenzulernen.

Hierzu bitten wir alle Interessierten, sich vorab per E-Mail unter kitaloewenzahn@t-online.de bei den Mitarbeiter*innen der Einrichtung anzumelden. Die Führungen finden dann am 14. September 2022 halbstündlich in der Zeit zwischen 9:30 Uhr und 10:30 Uhr statt.

Ab 14:30 Uhr laden die Kinder und Erzieher*innen zum Kinder – und Familienfest im Garten der Kita ein.

Auch hier werden Führungen durch das Haus angeboten, dann ohne Kinder in den Räumen.

Zum Familienfest erwarten die großen und kleinen Besucher viele tolle Angebote:

  • Im Kreativraum heißt es basteln von kleinen Geschenken zum Mitnehmen.
  • Auf dem Laubengang wird das Kinderschminken zu finden sein.
  • Die Aktionsfläche wird zu einer Fotoausstellung.
  • Im Familienzentrum wird eine offene Singegruppe Musikalisches zum Besten geben.
  • Im Garten wird es unter anderem eine kleine Kindereisenbahn, eine Hüpfburg und einen Luftballonmodellierer geben.
  • Außerdem gibt es im „Löwenzahncafe“ Kaffee und Kuchen sowie Grillwürstchen.

 

 

Adresse

  • 06366 Köthen (Anhalt)
    Rosa-Luxemburg-Straße 9
    06366 Köthen (Anhalt)

    Beschreibung

    Öffnungszeiten:
    Montag bis Freitag: 5:45 Uhr bis 17:15 Uhr
    (bei Bedarf bis 18:00 Uhr)


    Anzahl der Betreuungsplätze:
    130 für Kinder von 0 Jahren bis zum Schuleintritt


    Betreuungsformen:

    • 2 Kleinstkindgruppen (Küken und Käfer) – Kinder ab 8 Wochen bis ca. 2 Jahre
    • 4 altersübergreifende Gruppen (Spatzen, Störche, Eichhörnchen und Bienen) – Kinder ab ca. 2 Jahre bis zum Schuleintritt

     

    Betreuungszeiten:

    • 5 bis 10 Stunden, oder fexibel 25 Stunden bis 50 Stunden wöchentlich.
    • Kinder, deren Eltern keiner Erwerbstätigkeit nachgehen, haben einen Rechtsanspruch auf 8 Stunden täglich. Diese Kinder werden bei uns von 7:00 bis 15:00 Uhr betreut.
    • Um die Abläufe in den Gruppen nicht zu stören, bitten wir alle Eltern, die Kinder bis 9:00 Uhr in der Gruppe abzugeben.



    Wichtige allgemeine Informationen zur Kindertagesstätte "Löwenzahn"

    Die Kindertagesstätte „Löwenzahn“ befindet sich  süd- östlich des Stadtzentrums in einem reinen Wohngebiet, in erstklassiger Lage. Gebäude und Garten wurden in den letzten Jahren aufwändig saniert und sind dadurch sehr lichtdurchlässig, hell und freundlich.

    Im Moment arbeiten 17 pädagogische Fachkräfte in der Kindertagesstätte. Davon eine Leiterin, eine Sprachfachkraft, eine Heilpädagogin und eine Kinderpflegerin. Außerdem unterstützen und drei Horterzieher aus dem „Naumannhort“ bei unserer täglichen Arbeit.

    In unserer neu sanierten Kindertagesstätte gibt es neben den ca. 100 qm großen Gruppenräumen einige weitere Raumangebote für die Kinder und Eltern. So finden Sie eine Bibliothek und einen Mehrzweckraum im Obergeschoss, sowie die Aktionsfläche, die Kinderküche, den Kreativraum und den Familientreff im Erdgeschoss.

    Ein kleiner Überblick über den Tagesablauf:

    • 5:45 Uhr bis 6:30 Uhr – alle Kinder werden im Familientreff angenommen,
    • Ab 6:30 Uhr gehen die Kleinsten in ihren eigenen Gruppenbereich.
    • Ab 7:30 Uhr bis 8:00 Uhr bieten wir den Kindern das Frühstück an
    • Nach dem Frühstück gehen die Kinder in ihre Gruppenräume.
    • Bis zum Mittagessen ab 11:00 Uhr sind die Kinder in ihren Gruppen oder im Garten.
    • Gegen 12:00 Uhr bis etwa 14:00 Uhr ist im Haus Mittagsruhe. Das bedeutet nicht, dass alle Kinder schlafen, sondern dass die Kinder sich ein Weilchen ausruhen und dann leise beschäftigen, um die Kinder nicht zu stören, die noch schlafen möchten.
    • Gegen 15:00 Uhr bieten wir den Kindern ein kleines Vesper an.
    • Nach dem Vespern gehen die Kinder in den Familientreff, bis sie abgeholt werden.

     

    Konzeptionelle Arbeit

    In unserer Kindertagesstätte arbeiten wir seit 2005 mit dem Programm „Bildung elementa –Bildung von Anfang an“
    Besonderen Stellenwert hat dabei die Förderung der Selbstbildungsprozesse der Kinder und die daraus entstehenden Angebote und Projekte. Aus diesem Grund arbeiten die pädagogischen Fachkräfte in unserer Kita mit Beobachtungen und fertigen daraus Dokumentationen an, die helfen, Entwicklungsprozesse zu erkennen und zu unterstützen.
    Außerdem nehmen wir seit 10 Jahren am Bundesprogramm „Sprachkitas“ teil. Die Handlungsfelder

    • Alltagsintegrierte sprachliche Bildung
    • Inklusive Bildung und Erziehung
    • Zusammenarbeit mit den Familien

    sind schon seit vielen Jahren unsere Begleiter. Ein weiterer konzeptioneller Schwerpunkt unserer Arbeit ist die „Bildung für nachhaltige Entwicklung“.

    Bei all unseren Projekten und Vorhaben, legen wir sehr viel Beachtung auf Partizipation und Mitsprache, sowohl bei den Kindern, als auch bei den Eltern und pädagogischen Fachkräften.

    Für weitere Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte jederzeit an uns. Nur so können wir die Bildungs- und Erziehungsarbeit für unsere Kinder immer weiter entwickeln und unsere pädagogische Arbeit jung, modern, offen und frisch gestalten.