Freie Stellen | Stadtnachrichten | Redaktion

Projektkoordinierung und übergreifende Projektplanung

Die Stadt Köthen (Anhalt) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Baudezernat, für das Förderprogramm „Strukturwandel“ im „Team Strukturstärkung Köthen“ einen Mitarbeiter (m/w/d)  für die Stelle Projektkoordinierung und übergreifende Projektplanung.

Die Bachstadt Köthen (Anhalt) mit ihrer ca. 900-jährigen Geschichte und ihren 25.000 Einwohnern ist Kreisstadt im Landkreis Anhalt-Bitterfeld. Als Teil des Mitteldeutschen Braunkohlereviers hat sich die Stadt Köthen (Anhalt) im Rahmen des Braunkohleausstiegs eine nachhaltige Transformation zum Ziel gesetzt. Zur Gestaltung des Strukturwandels in den Kohleregionen stellt die Bundesregierung erhebliche Finanzhilfen bis zum Jahr 2038 bereit. Dazu sind Förderprojekte zu erarbeiten und umzusetzen, welche nachhaltige Wirtschaftspotenziale erschließen und die CO2-neutrale Wirtschaft fördern sowie Maßnahmen der Stadtentwicklung und Ertüchtigung der touristischen Infrastruktur beinhalten.
 
Ihre Aufgaben umfassen:
  • eigenständige Projektsteuerung der zu betreuenden Maßnahmen
  • Entwicklung von Projektideen; Prüfung der Realisierbarkeit
  • Mitwirkung bei der Finanzplanung der städtischen Strukturstärkungsprojekte
  • Management des Planungs- und Umsetzungsprozesses
  • Vorbereitung, Mitwirkung und Umsetzung von Partizipationsprozessen
  • Zuarbeiten, Erhebungen und Analysen zu Monitoring und Evaluierung des Strukturwandelprozesses
Was wir von Ihnen erwarten:
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Dipl. Ing.) in der Fachrichtung Städtebau, Städteplanung oder vergleichbarer Abschluss
  • Zielorientierung
  • Verantwortungsbewusstsein
  • diplomatisches bzw. Verhandlungsgeschick
  • kommunikative Fähigkeiten
  • analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • sehr gute Kenntnisse der einschlägigen Normen und Richtlinien, insbesondere der Bauleitplanung, im Baurecht, Umweltrecht, Klimaschutz  und Strukturstärkungsgesetz Kohleregionen sind wünschenswert
  • fundierte EDV-Kenntnisse insbesondere der gängigen MS-Office-Programme
  • Bereitschaft zur Teilnahme an abendlichen Sitzungen der kommunalen Gremien
Was wir Ihnen bieten:
  • interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • befristete Vollzeitbeschäftigung (die Möglichkeit von Teilzeit besteht) bis 31.12.2025, Option der Verlängerung bei Fortsetzung der Förderung ist möglich
  • flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit)
  • Möglichkeit von Homeoffice
  • Vergütung der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD‑VKA) Jahressonderzahlung sowie Leistungsentgelt
  • fachliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
 
Ihre Fragen beantworten Ihnen gerne Herr Rupprecht, Projektleiter Strukturwandel unter Telefon 03496 / 425 419  bzw. unter h.rupprecht@koethen-stadt.de.
und Frau Kraus, Sachbearbeiterin der Personalabteilung, unter Telefon 03496 / 425 462 bzw. unter a.kraus@koethen-stadt.de.
Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte an die:
 
 
Stadt Köthen (Anhalt)
Personalabteilung
Marktstraße 1-3
06366 Köthen (Anhalt)
 
 
Im Falle der schriftlichen Bewerbung bitten wir Sie, uns lediglich Kopien einzureichen, da wir Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens leider nicht zurücksenden können. Bewerbungen per E-Mail bitte nur im pdf-Format als eine Datei an personalabteilung@koethen-stadt.de senden. Bewerbungen, die diesem Format nicht entsprechen, können leider nicht berücksichtigt werden.
13.05.2022
Zurück
Halli - Stadtnachrichten

Veranstaltungen

zum Veranstaltungskalender