Veranstaltungen

Veranstaltungen

  • 10.02.2016
    Vorbereitungstreffen - 29. Basar rund ums Kleinkind in Köthen - Köthen

    Alle Interessenten sind zum Vorbereitungstreffen am Mittwoch, den 10. Februar 2016 um 20.00 Uhr in den Gemeindesaal ins Wolf-gangstift in die Bärteichpromenade 12b eingeladen. Die eigentliche Basar findet am 19.März 2016 statt. Wer gut erhaltene Baby- bzw. Kleinkindartikel zum Verkauf anbie-ten möchte, hat bei diesem Treffen die Gelegenheit, sich anzu-melden. Die Arbeit der Freiwilligen fängt lange vor der Basar-Veranstaltung an und endet nicht mit dem Auszahlungstermin. Es werden Helfer für den Aufbau der Verkaufsstände, Warenannahme, Einräumen, Verkauf, Abrechnung, Abbau, Aufräumen bis hin zur Rückgabe nicht verkaufter Ware gesucht. Wenn Sie, wie alljährlich oder aber zum ersten mal, den Basar unterstützen und gern mithelfen möchten, dann sind Sie recht herzlich zum Vorbereitungstreffen eingeladen. Um die Durchführung der Veranstaltung zu sichern, wird noch ei-ne große Anzahl von Helfern benötigt. Dank vieler engagierter Eltern und der Zusammenarbeit mit dem Kin-dergarten "Guter Hirte" wird es wieder möglich sein, gut erhaltene Kin-derkleidung, Spielzeug und Zubehör aller Art für die Jüngsten günstig einzukaufen. Neben dem Verkaufserlös für die Eltern kommt ein Teil des Geldes aus der Veranstaltung einem wohltätigen Zweck zu Gute. Der Basar ist eine Veranstaltung mit Herz. Davon haben mittlerweile schon hunderte von Familien profitiert. Im Namen des Trägerkreis Horst Leischner Pfarrer der St. Jakobskirche

  • 26.02.2016
    Stadtführung: Köthens Nachtwächter Schnabelschuh ist wieder unterwegs - Köthen

    "Hört ihr Leute und lasst euch sagen…" Erleben Sie die Geschichte und die malerische Kulisse Köthens während einer außergewöhnlichen Führung durch eine der schönsten und geschichtsträchtigsten Städte Mitteldeutschlands. Ein durchaus schelmenhafter Nachtwächter der keine Antwort schuldig bleibt und auch hinter den Vorhang blickt, bringt Ihnen sein Köthen näher. Es erwartet Sie eine informative Stadtführung mit Spaß und das bei jedem Wetter. Mit dabei sind weitere historische Figuren. Das Ganze findet am 26. Februar und am 12. März 2016 jeweils um 19 Uhr statt. Der Rundgang wird 1,5 bis 2 Stunden dauern. Treffpunkt ist der Schloßplatz in Köthen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Voranmeldung gebeten. Die Teilnahme kostet 7,50 Euro je Person. Voranmeldung bitte bei: Bernd Westphal Maxdorfer Straße 22 06366 Köthen Tel.: 03496 213032 E-Mail: schnabelschuh@t-online.de www.schnabelschuh-koethen.de

  • 12.03.2016
    Stadtführung: Köthens Nachtwächter Schnabelschuh ist wieder unterwegs - Köthen

    "Hört ihr Leute und lasst euch sagen…" Erleben Sie die Geschichte und die malerische Kulisse Köthens während einer außergewöhnlichen Führung durch eine der schönsten und geschichtsträchtigsten Städte Mitteldeutschlands. Ein durchaus schelmenhafter Nachtwächter der keine Antwort schuldig bleibt und auch hinter den Vorhang blickt, bringt Ihnen sein Köthen näher. Es erwartet Sie eine informative Stadtführung mit Spaß und das bei jedem Wetter. Mit dabei sind weitere historische Figuren. Das Ganze findet am 26. Februar und am 12. März 2016 jeweils um 19 Uhr statt. Der Rundgang wird 1,5 bis 2 Stunden dauern. Treffpunkt ist der Schloßplatz in Köthen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Voranmeldung gebeten. Die Teilnahme kostet 7,50 Euro je Person. Voranmeldung bitte bei: Bernd Westphal Maxdorfer Straße 22 06366 Köthen Tel.: 03496 213032 E-Mail: schnabelschuh@t-online.de www.schnabelschuh-koethen.de

  • 16.04.2016
    Cöthen - Genius Loci - Köthen

    Cöthen - Genius Loci Johann Sebastian Bach & Carl Friedrich Abel Johann Sebastian Bach (1685-1750) Sonata (G-Dur) a Cembalo e Viola da Gamba BWV 1027 Adagio - Allegro, ma non tanto - Andante - Allegro moderato Sonata (D-Dur) a Viola da Gamba e Cembalo obligato BWV 1028 Adagio - Allegro - Andante - Allegro Pause Carl Friedrich Abel (1723-1787) Welterstaufführung Sonata I G-Dur für Viola di Gamba und Basso A2:52 Adagio - Allegro - Vivace Sonata II A-Dur für Viola di Gamba und Basso A2:53 Adagio - Allegro assai - Vivace Sonata III B-Dur für Viola di Gamba und Basso A2:54 Adagio - Allegro - Allegro Thomas Fritzsch - Viola da gamba Viola da gamba Lady Amber (siebensaitig), Holleschau (Mähren), 1774 Viola da gamba (siebensaitig) von Samuel Gilkes, London, 1812 Michael Schönheit - Cembalo & Pianoforte Cembalo nach Michael Mietke von Martin-Christian Schmidt, Rostock, 1992 Pianoforte von John Broadwood, London, 1805 Als der Cöthener Hof im Mai 1723 den Abgang seines Hof-Capellmeisters Johann Sebastian Bach ins sächsische Leipzig zu beklagen hatte, ahnte niemand, dass der im Dezember desselben Jahres nur einen Steinwurf vom Schloss entfernt geborene Carl Friedrich Abel den Geist der soeben zu Ende gegangenen glorreichen musikalischen Ära Cöthens auf neue, einzigartige Weise in die Welt hinaustragen würde. Vier Jahrzehnte danach schickte sich Carl Friedrich Abel gemeinsam mit Johann Christian Bach, dem jüngsten Sohn des Hochfürstlich-Cöthenischen Capellmeisters, von Haus aus, an, das Londoner Musikleben zu revolutionieren und die europäische Musikwelt stilbildend zu prägen. Dem Gambisten Thomas Fritzsch, der 2014 in Würdigung seines weltweit ausstrahlenden Engagements für Bach und Abel zum Kulturbotschafter der Stadt Köthen ernannt wurde, gelang vor wenigen Monaten erneut die Entdeckung bislang unbekannter Gambenwerke Carl Friedrich Abels in einem Privatarchiv. Ihre Welterstaufführung werden Abels Werke - im Kontext Bachscher Musik - in einem Konzert am 16. April 2016 um 20.00 Uhr im Johann-Sebastian-Bach-Saal des Köthener Schlosses durch Thomas Fritzsch (Viola da gamba) und Gewandhausorganist Michael Schönheit (Cembalo & Pianoforte) erleben. Das Konzert bildet zugleich den Verkaufsstart für die CD-Weltersteinspielung der Abelschen Werke durch die beiden Künstler. Das Ereignis ist in das jährliche Treffen der Mitglieder der Viola-da-gamba-Gesellschaft aus der Schweiz, Österreich und Deutschland eingebettet, welches 2016 im Köthener Schloss stattfindet.

mehr...

  1. Herzlich willkommen!
    Marktplatz mit Jakobskirche und Rathaus

    Liebe Besucher der Köthener Homepage, die Bachstadt Köthen (Anhalt) hat so einiges zu bieten. Grund genug dies alles - zunächst mit Hilfe von Bildschirm, Maus und Tastatur - zu erkunden und sich ein Bild von Köthens Facettenreichtum zu machen. Viele Sehenswürdigkeiten in der Altstadt - etwa das Schloss mit dem neu gestalteten Veranstaltungszentrum, die Jakobskirche, die mit ihren Doppeltürmen markantes Wahrzeichen der Stadt ist, der historische Ratssaal im über 100 Jahre alten Rathaus und viele andere Bauwerke und Denkmäler ebenso wie wohltuende Parkanlagen - sie alle laden hier im Herzen von Anhalt zu einem Besuch ein.   

  1. Köthens Kultur auf einen Blick